Ikea-Umfrage

So wünschen sich die Deutschen ihr Wohnzimmer

+
Was ist uns besonders wichtig im Wohnzimmer? Ikea hat sich umgehört.

Ikea wollte es wissen: Auf was legen die Deutschen im Wohnzimmer Wert? Ist es Komfort oder Technik? Bepflanzung oder Design? Hier finden Sie die Antworten.

Vielleicht entdecken Sie in den Umfrageergebnissen ja Ihr eigenen Wohnzimmer wieder? Der schwedische Möbel-Riese Ikea beauftragte das Meinungsforschungsinstitut forsa*, sich unter den Deutschen umzuhören, welche Eigenschaften ihr Lieblingszimmer mit sich bringen muss.

Das Wohnzimmer ist die Nummer 1 im Zuhause

Denn tatsächlich ist das Wohnzimmer laut Befragungen der forsa unser liebster Aufenthaltsort im Eigenheim. 88 Prozent der Interviewten bestätigten, dass es nicht nur der größte Raum ihres Zuhauses, sondern auch der am häufigsten genutzte ist (71 Prozent).

Was ist wichtiger: Komfort oder Internet?

Außerdem beschäftigte sich Ikea mit den aktuellen Wohntrends im Wohnzimmer: Welche Auswirkungen haben Urbanisation oder Technologisierung auf die Funktion unserer heimischen Wohlfühloase?

Im fortschreitenden technologischen Zeitalter sollte man meinen, dass das Internet mittlerweile einen höheren Stellenwert hat als Komfort. Doch ganz so weit ist es dann doch nicht: Die Deutschen legen mit unschlagbaren 99 Prozent der Befragten extrem viel Wert auf Gemütlichkeit. Dahinter folgt mit 74 Prozent die Technik, mit 68 Prozent der Stauraum und mit 66 Prozent das Design.

Bei der Wahl zwischen einer Couch und einer Internetverbindung entscheidet sich die Mehrheit (69 Prozent) ebenfalls für die bequeme Sitzfläche. Nur 19 Prozent bevorzugen den Zugang zum World Wide Web.

Passend zum Thema: So stellen sich die Deutschen ihre Traumwohnung vor.

Das hat sich in deutschen Wohnzimmern geändert

Auch das Alter macht den Unterschied: So haben 66 Prozent der Generation 60 und älter noch eine Schrankwand im Wohnzimmer - bei den 18- bis 29-Jährigen hat die Begeisterung etwas abgenommen (38 Prozent).

Dafür spielt die Selbstentfaltung und der Rückzug ins Private eine immer größere Rolle: Generationsübergreifend achten die Deutschen nämlich auf Multifunktionalität der Möbelstücke (57 Prozent).

Umfrage: Wohnzimmer soll privat bleiben

Ein neuer Trend unter Architekten ist das kollaborative Leben, bei dem sich Bewohner eines Gebäudekomplexes das Wohnzimmer teilen. Für die Deutschen ein No-Go: 92 Prozent der Befragten haben das Wohnzimmer lieber für sich allein. Gäste hingegen sind sehr willkommen (84 Prozent).

Es soll sprießen: Pflanzen im Wohnzimmer

Um den Wohlfühlfaktor im heimischen Wohnzimmer zu erhöhen darf etwas Grünes nicht fehlen. Laut Umfrageergebnissen gehört ein Balkon oder eine Terrasse zum perfekten Zuhause dazu: 83 Prozent der Befragten die Möglichkeit nach draußen zu gehen und 84 Prozent möchten auch nicht darauf verzichten.

Das Innere der Wohnung selbst wird von 78 Prozent mithilfe von Pflanzen verschönert. Denn das zarte Grün sorgt für Inspiration und macht glücklich. Wer beim Gießen etwas faul ist, kann sich außerdem mit diesen pflegeleichten Pflanzen behelfen.

*Für die Studie wurden 1.000 Personen per repräsentativer Zufallsauswahl ausgewählt, die an einer Online-Umfrage von forsa teilnahmen. Grundgesamtheit bildeten alle in Privathaushalten lebenden deutschsprachigen Internetnutzer ab 18 Jahren in Deutschland

Auch interessant: So erkennen Sie gefälschte Immobilieninserate.

Von Franziska Kaindl

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Platz schaffen: Weg mit dem alten Kram

Platz schaffen: Weg mit dem alten Kram

Blitz-Besuch? So kriegen Sie Ihre Wohnung in wenigen Minuten sauber

Blitz-Besuch? So kriegen Sie Ihre Wohnung in wenigen Minuten sauber

Ode an das Wohnen an der Straße: Dieser Aushang sorgt für Lacher

Ode an das Wohnen an der Straße: Dieser Aushang sorgt für Lacher

Schneidebrett abwaschen: Warum Spülmittel niemals ausreichend ist

Schneidebrett abwaschen: Warum Spülmittel niemals ausreichend ist

Kommentare