Von A bis E: Energieeffizienz bei Leuchtmitteln

+
Wie ergiebig Leuchtmittel sind, erkennt der Verbraucher an den Stufen A bis E des EU-Energie-Labels. Die Stufe C ist jedoch weniger effizient als es den Anschein hat. Foto: Tim Brakemeier

Berlin (dpa/tmn) - Am EU-Energielabel können Verbraucher erkennen, wie energieeffizient Leuchtmittel sind. Orientierung bieten sollen die Stufen A bis E. Wer nicht aufpasst, wird dennoch in die Irre geführt.

Sparsame LED-Lampen werden dabei mit A++ oder A+ ausgezeichnet, reguläre Energiesparlampen erhalten meist A, Halogenlampen Stufe C, erklärt die Verbraucher Initiative. Doch Vorsicht: Die Energieeffizienzstufen reichen bei Lampen zwar bis E. Allerdings dürfen bis auf wenige Ausnahmen Leuchtmittel mit den Einstufungen D und E nicht mehr verkauft werden. Lampen mit Energieeffizienzstufe C liegen daher nicht im Verbrauchsmittelfeld, sondern sind vergleichsweise ineffizient.

Tipps der Verbraucher Initiative

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

So unterschiedlich sind Frauen und Männer beim Immobilienkauf

So unterschiedlich sind Frauen und Männer beim Immobilienkauf

Wohn-Trends: Die neuen Tapeten sind grün

Wohn-Trends: Die neuen Tapeten sind grün

Kommentare