Für einen gesunden Rasen

So werden Sie Moos los: Vertikutierer im Test

+
Vertikutierer gibt es einige, doch wirklich gut sind nur die Wenigsten.

Wer in seinem Garten mit Moos und Unkraut zu kämpfen hat, sollte seinen Rasen im Frühjahr vertikutieren. Dadurch wird Moos und Rasenfilz entfernt und der Boden gelüftet, so dass sich der Rasen erholt.

Ein Vertikutierer beseitigt Moos und Rasenfilz und gibt dem Rasen die Möglichkeit, wieder ungehindert Sauerstoff und Nährstoffe aufzunehmen. Mit in kurzen Abständen angebrachten Messern arbeitet sich das Gerät vertikal durch die Grasnarbe und kämmt Unkraut und Moos heraus. Das funktioniert, weil Wurzeln von Gräsern tiefer reichen als Wurzeln von Unkraut und Moos.

Wichtig ist es daher, die Arbeitstiefe richtig einzustellen. Gehen Sie zu tief, kann die Grasnarbe verletzt werden, bleiben Sie zu weit oben, erwischen Sie womöglich nicht das gesamte Moos. Da kommt es vor allem darauf an, wie stark der Moosbefall ist, je mehr, desto tiefer sollten Sie die Stufe einstellen.

Richtig vertikutieren ist nicht schwer, doch einige Regeln sollten beachtet werden, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten: Der Rasen sollte vor dem Vertikutieren trocken sein, davor kurz gemäht werden – und natürlich darf der Boden nicht mehr vereist sein. Die beste Zeit ist das Frühjahr, bis Ende April, jetzt ist also höchste Zeit!

Sollten Sie wenig Stellfläche haben, achten Sie vor dem Kauf darauf, dass sich das Gerät kompakt zusammenklappen lässt. Schließlich steht der Vertikutierer die meiste Zeit des Jahres ungenutzt im Gartenhaus, da sollte er nicht allzu viel Platz wegnehmen.

Vertikutierer im Praxistest

Das Testmagazin AllesBeste hat vier aktuelle Vertikutierer getestet. Überzeugen konnte die Profis der Viking LB540 des deutschen Herstellers Stihl. Er ist sehr robust, macht qualitativ einen hochwertigen Eindruck und hat aufgrund seines starken Motors genügend Kraft, um auch starken Moosbewuchs problemlos zu entfernen. Dafür ist er mit knapp 500 Euro allerdings auch nicht gerade preiswert.

Für kleine Rasenflächen empfehlen die Tester den AL-KO Combi Care 38E Comfort. Der leichte Elektro-Vertikutierer wird mit viel Zubehör geliefert und macht ebenfalls einen guten Job. Er ist allerdings nur für kleine bis mittelgroße Gärten geeignet. Dafür kostet er auch nur etwas mehr als 100 Euro.

Mehr Informationen lesen Sie im ausführlichen Vertikutierer-Test von AllesBeste.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fahrt über A1: Katze um Lenkstange gewickelt

Fahrt über A1: Katze um Lenkstange gewickelt

Coronavirus erreicht Europa: Zwei Fälle in Frankreich

Coronavirus erreicht Europa: Zwei Fälle in Frankreich

26-Jähriger soll sechs Verwandte erschossen haben

26-Jähriger soll sechs Verwandte erschossen haben

Merkel: Deutschland will Türkei in Flüchtlingspolitik helfen

Merkel: Deutschland will Türkei in Flüchtlingspolitik helfen

Meistgelesene Artikel

So reinigen Sie die Duschkabine blitzblank - mit genialen Hausmittel-Tricks

So reinigen Sie die Duschkabine blitzblank - mit genialen Hausmittel-Tricks

Diese Fehler beim Wäschetrocknen kommen sie teuer zu stehen - ohne, dass Sie es ahnen

Diese Fehler beim Wäschetrocknen kommen sie teuer zu stehen - ohne, dass Sie es ahnen

Dafür ist die Schublade unter dem Ofen wirklich da

Dafür ist die Schublade unter dem Ofen wirklich da

Dieser einfache Trick schützt Ihr Bad sofort vor Schimmel

Dieser einfache Trick schützt Ihr Bad sofort vor Schimmel

Kommentare