Unterhalt: Was tun, wenn der Ex nicht zahlt?

+
Zahlt der Ex-Partner keinen Unterhalt, geraten Alleinerziehende schnell in finanzielle Not.

Wenn es nach dem Ende einer Beziehung Streit um den Unterhalt für gemeinsame Kinder gibt, sind schnelle Hilfe und guter Rat gefragt. Wir sagen Ihnen, was zu tun ist, wenn sich Ihr Ex-Partner weigert, für die Lebenskosten des Nachwuchses aufzukommen.

Studie: Nur die Hälfte aller Alleinerziehenden erhält Unterhalt

Eine Trennung ist auf vielen Ebenen schmerzhaft. Die Beziehung ist zerbrochen, die Geldsorgen nehmen zu. Ganz besonders, wenn es eines oder mehrere gemeinsame Kinder mit dem Ex-Partner gibt. Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung stehen Alleinerziehende unter starkem finanziellen Druck. Das Problem: Nur die Hälfte der 1.282 befragten alleinerziehenden Frauen und Männer in Deutschland bekommt Unterhalt für die Kinder. Ein Viertel davon nicht genügend. Zahlen, die das ganze Ausmaß der Problematik zeigen.

92 Prozent der Kinder leben nach der Trennung bei ihrer Mutter. Frauen sind daher besonders oft in einer wirtschaftlichen Notsituation. Mehr als die Hälfte der alleinerziehenden Mütter, die keinen oder zu wenig Unterhalt bekommen, sind auf staatliche Unterstützung wie Harz IV, Wohnungeld oder Kinderzuschlag angewiesen.

Fachdienst Beistandschaft: Beratung beim Jungendamt

Was können sie konkret tun, wenn der Ex-Partner Unterhalt für den Nachwuchs verweigert? Der erste Weg sollte Sie zum Jugendamt führen. Der Fachdienst Beistandschaft berät und unterstützt Sie dabei, das komplexe Unterhaltsrecht zu verstehen. Er ermittelt das Einkommen des Ex-Partners und versucht, eine außergerichtliche Einigung zu finden. Aber was passiert, wenn der Unterhaltspflichtige sich weigert, die Finanzen offen zu legen? Oder Sie den Verdacht hegen, dass der Vater zwar genügend Geld verdient, aber seinen Verpflichtungen nicht nachkommen will? Suchen Sie sich in diesem Fall Hilfe von Experten. Seriöse Detekteien überprüfen, ob die Angaben des ehemaligen Lebensgefährten stimmen, und finden heraus, was der Kindsvater im Fall des Falles verschweigt. Lässt sich ein Termin vor dem Familiengericht zukünftig nicht vermeiden, helfen diese Fakten und Details später dabei, die Höhe der Unterhaltsforderung zu bestimmen und durchzusetzen.

Das Familiengericht als letzte Instanz

Die Fronten sind verhärtet und Ihr Ex zahlt nicht? Zum Wohl der Kinder ist eine Unterhaltsklage dann kaum zu vermeiden. Unterhaltsprozesse ziehen sich in vielen Fällen lange hin und sind emotional belastend. Suchen Sie sich einen auf Familienrecht spezialisierten Anwalt und lassen Sie sich beraten. Sie haben zudem die Möglichkeit, Prozesskostenhilfe (PKH) zu beantragen, wenn der finanzielle Aufwand für Sie im Moment nicht erschwinglich ist. Die Höhe des Unterhalts für Ihr Kind richtet sich nach der sogenannten „Düsseldorfer Tabelle“, eine Richtlinie des Oberlandesgerichts Düsseldorf. Gestaffelt nach Alter des Kindes und Verdienst des Ex-Partners, sind hier die Unterhaltsbeträge definiert.

Staatliche Hilfe: Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende

Bis das Verfahren abgeschlossen ist, hilft Ihnen der Staat, mit dem sogenannten Unterhaltsvorschuss finanziell über die Runden zu kommen. Er steht allen Kindern und Jugendlichen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr zu. Voraussetzung ist, sie leben bei einem alleinerziehenden Elternteil und besitzen einen Wohnsitz in Deutschland. Folgende Beträge sind definiert:

  • 150 Euro monatlich für Kinder bis 5 Jahre
  • 201 Euro monatlich für Kinder von 6 bis 11 Jahre
  • 268 Euro monatlich für Kinder von 12 bis 17 Jahre

Den Unterhaltsvorschuss müssen Sie schriftlich anfordern. Antragsbefugt ist derjenige Elternteil, bei dem das Kind lebt. Die zuständige Behörde ist in den meisten Bundesländern das örtliche Jugendamt. Kinder, die älter als 18 Jahre sind, haben ebenfalls einen Unterhaltsanspruch, solange sie noch zur Schule gehen, eine Ausbildung machen oder studieren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mit dem McLaren GT lässt sich reisen und rasen

Mit dem McLaren GT lässt sich reisen und rasen

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Meistgelesene Artikel

Ex-Einbrecher verrät, welcher Schutz wirklich etwas taugt - und welcher überflüssig ist

Ex-Einbrecher verrät, welcher Schutz wirklich etwas taugt - und welcher überflüssig ist

Toilette reinigen: Dieser Trick macht auf sich aufmerksam - was taugt er wirklich?

Toilette reinigen: Dieser Trick macht auf sich aufmerksam - was taugt er wirklich?

Darum könnte es für Sie unangenehm werden, wenn Sie nachts die Rollläden schließen

Darum könnte es für Sie unangenehm werden, wenn Sie nachts die Rollläden schließen

Diese Spinne treibt sich zurzeit in fast jedem Haushalt herum - das steckt dahinter

Diese Spinne treibt sich zurzeit in fast jedem Haushalt herum - das steckt dahinter

Kommentare