Tolle Lage – interessanter Preis

Baugebiete in der Samtgemeinde Rehden – z.B. Barver

+

Die Samtgemeinde Rehden mit ihren Mitgliedsgemeinden Barver, Dickel, Hemsloh, Rehden und Wetschen ist unmittelbar östlicher Nachbar der Kreisstadt Diepholz.

Besonders junge Familien ziehen gerne in die Samtgemeinde, wobei die hochwertigen Grundstücke für Einfamilienhäuser bei vergleichsweise geringen Kosten sowie die gute Infrastruktur (Arzt, Zahnarzt, Apotheke, Grund-, Oberschul­standort, Supermärkte) und die landschafttich reizvolle Lage (Rehdener Geestmoor, ausgedehnte Waldflächen) in der Nähe der Kreisstadt ein große Rolle spielen.

Baugebiet „Im Orte“, Barver

Wer Lust hat, in solcher Idylle mit dauerhaft unverbautem Blick zu leben, sollte sich ein Grundstück in Barver sichern. Das nicht sehr große Baugebiet mit insgesamt 15 Grundstücken ist gerade erschlossen worden und wartet nun auf die ersten Bauherren und Bauherrinnen.

Sie sind zwischen 750 und gut 800 Quadratmeter groß und kosten vollerschlossen 25 Euro je Quadratmeter. Und nicht vergessen: Auch hier greift die Wohnungsbau­förderung der Samtgemeinde mit ihrer wohl einzigartigen ­Kinderkomponente. Es winken je Kind 1.500 Euro, und ­das fünf Jahre lang!

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Meistgelesene Artikel

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

10 Wohnblogs, die Sie inspirieren werden

10 Wohnblogs, die Sie inspirieren werden

Kommentare