Test mit Abdeckfolie: Ist der Wandputz trocken?

+
Unter der neuen Tapete muss die Wand trocken sein. Foto: Oliver Stratmann

Wer seine Wände tapezieren will, muss in vielen Fällen an die richtige Grundierung der Wand denken. Vor allem sollte der Wandputz trocken sein.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Im Neubau und nach einer Renovierung im Altbau muss der neue Wandputz ausreichend trocken sein, bevor man darauf eine Tapete verlegt.

Wer zweifelt, ob das bereits der Fall ist, sollte für rund zwölf Stunden eine Abdeckfolie auf einer Fläche von 50 mal 50 Zentimeter mit Klebeband befestigen. Dazu rät das Deutsche Tapeten-Institut in Düsseldorf. Wenn sich in der Zeit Feuchtigkeit hinter der Folie sammelt, braucht der neue Putz noch etwas Zeit zum Trocknen.

Das könnte Sie auch interessieren

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

Meistgelesene Artikel

Inhaftierte Einbrecher verraten, wie sie vorgehen

Inhaftierte Einbrecher verraten, wie sie vorgehen

So können Sie ausgepresste Zitronen weiterverwenden

So können Sie ausgepresste Zitronen weiterverwenden

Fünf kuriose Fakten über Klopapier

Fünf kuriose Fakten über Klopapier

Starkregen, Sturm und Blitze: So bereiten Sie sich auf Unwetter vor

Starkregen, Sturm und Blitze: So bereiten Sie sich auf Unwetter vor

Kommentare