Test mit Abdeckfolie: Ist der Wandputz trocken?

+
Unter der neuen Tapete muss die Wand trocken sein. Foto: Oliver Stratmann

Wer seine Wände tapezieren will, muss in vielen Fällen an die richtige Grundierung der Wand denken. Vor allem sollte der Wandputz trocken sein.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Im Neubau und nach einer Renovierung im Altbau muss der neue Wandputz ausreichend trocken sein, bevor man darauf eine Tapete verlegt.

Wer zweifelt, ob das bereits der Fall ist, sollte für rund zwölf Stunden eine Abdeckfolie auf einer Fläche von 50 mal 50 Zentimeter mit Klebeband befestigen. Dazu rät das Deutsche Tapeten-Institut in Düsseldorf. Wenn sich in der Zeit Feuchtigkeit hinter der Folie sammelt, braucht der neue Putz noch etwas Zeit zum Trocknen.

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

10 Wohnblogs, die Sie inspirieren werden

10 Wohnblogs, die Sie inspirieren werden

Kommentare