Riss im Abwasserrohr: Ausschneiden und Ersatzstück einsetzen

Selbst ist die Frau oder der Mann. Kleine Schäden am Wasserrohr kann man reparieren. Foto: Helmut Südema (CC BY 2.0)

Ist das Abwasserrohr defekt, muss nicht gleich alles ausgetauscht werden. Mit ein wenig Raffinesse kann man den Schaden selbst reparieren.

Köln (dpa/tmn) - Ein Riss in einem Abwasserrohr ist keine Katastrophe. Für die Reparatur gibt es im Baumarkt sogenannte Überschiebmuffen und Langmuffen. Diese Rohrteile lassen sich an der Stelle der Beschädigung einsetzen, erklärt die Heimwerkerschule DIY-Academy in Köln.

So geht es: Die Länge der Muffe so am Rohr einzeichnen, dass die kaputte Stelle mittendrin liegt. Dann das defekte Stück mit einer Bügelsäge entfernen und die beiden zurückbleibenden Rohrenden mit einer Raspel anschrägen.

Dann ist zuerst das Ende dran, das nach der defekten Stelle kommt, in Fließrichtung des Wassers gesehen: Hier Gleitmittel auftragen und die Überschiebmuffe daraufschieben. Nun Gleitmittel auf das andere Ende geben, die Langmuffe daraufziehen und dann beide Teile zusammenstecken.

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

So unterschiedlich sind Frauen und Männer beim Immobilienkauf

So unterschiedlich sind Frauen und Männer beim Immobilienkauf

Kommentare