Genial

Ohne Imprägnierspray: Mit diesem Trick werden Stoffschuhe nie wieder nass

+
Bei Regenwetter werden Stoffschuhe schnell mal durchnässt - ein Trick schafft Abhilfe.

Es gibt kaum etwas Unangenehmeres als durchnässte Schuhe. Doch es ist nicht immer ein Imprägnierspray nötig, um das Problem zu beheben. Ein einfacher Trick hilft.

Gehören Sie zu der Sorte, die Ihre Stoffschuhe bis in den regnerischen Herbst oder gar Winter hineintragen? Oder werden Sie des Öfteren von Regenschauern im Sommer überrascht? Dann ist es immer ärgerlich, wenn das Schuhwerk hinterher komplett durchnässt ist.

Meist wird schon beim Kauf im Laden empfohlen, die neue Fußbekleidung mit einem Spray zu imprägnieren - doch das können Sie auch ganz einfach mit einem Gegenstand machen, den jeder im Haus hat.

Stoffschuhe: Dieser simple Trick rettet Sie bei Regen vor nassen Füßen

Dabei handelt es sich um eine ganz normale, farblose Kerze, wie es sie im Handel zu kaufen gibt. Diese benutzen Sie dazu den Schuh sorgfältig einzuwachsen, indem Sie mit der Kerze über den Stoff reiben. Anschließend nehmen Sie einen Föhn zur Hand und erhitzen damit das Wachs. Dadurch wird es flüssig und zieht in den Stoff des Schuhes ein. Keine Bange: Vom Wachs ist dann rein optisch nichts mehr zu sehen.

Schon gewusst? Dieser geniale Trick rettet Ihre Schuhe vor jedem Mief.

Jetzt können Sie den Test machen: Bespritzen Sie den gewachsten Schuh mit etwas Wasser - Sie werden merken, dass es geradezu vom Stoff abperlt. Ab sofort werden Sie bei Regenwetter kaum mehr Probleme mit nassen Füßen haben. Aber Vorsicht: Geben Sie die behandelten Schuhe nicht in die Waschmaschine, da das Wachs dieser schaden könnte.

Auch interessant: Darum sollte ab sofort ein Kleiderbügel in Ihrer Küche hängen.

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken.
Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken. © pixabay
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen.
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen. © pixabay
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen.
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen. © pixabay
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen.
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen. © pixabay
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch für Spinnweben an Fliegengittern.
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch, um Spinnweben von Fliegengittern zu entfernen. © pixabay
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr.
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr. © pixabay
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los.
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los. © picture alliance / Ole Spata/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Jetzt wird das ganze Jahr rumgegurkt

Jetzt wird das ganze Jahr rumgegurkt

Genesis G70 im ersten Test: Außenseiter im feinen Zwirn

Genesis G70 im ersten Test: Außenseiter im feinen Zwirn

David Garrett in der Bremer Stadthalle

David Garrett in der Bremer Stadthalle

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie Eierwasser niemals wegschütten

Darum sollten Sie Eierwasser niemals wegschütten

Tochter erhält Anleitung für Gartenarbeit von ihrer Mutter - diese artet völlig aus

Tochter erhält Anleitung für Gartenarbeit von ihrer Mutter - diese artet völlig aus

"Jemand sitzt auf seinem Bett": Kamera zeigt Horror-Moment im Schlafzimmer

"Jemand sitzt auf seinem Bett": Kamera zeigt Horror-Moment im Schlafzimmer

Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas

Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas

Kommentare