Nebenkostenabrechnung an nur einen Mieter ist gültig

+

Karlsruhe - Eine Nebenkostenabrechnung ist auch dann gültig, wenn sie nur einem der Wohnungsmieter zugeht. Das hat der Mietsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) jetzt in Karlsruhe entschieden.

Danach kann ein Vermieter Nachzahlungen der Betriebskosten verlangen, wenn er die Abrechnung nur an die Ehefrau und nicht auch an den Ehemann adressiert hat. Damit blieb die Klage einer Ehefrau erfolglos, die eine Nachzahlung der Heizkosten von rund 250 Euro verweigern wollte.

Das entsprechende Schreiben hatte der Vermieter nur an sie gerichtet, nicht auch an ihren Ehemann. Der BGH begründete sein Urteil damit, dass Mieter für die Wohn- und Nebenkosten gesamtschuldnerisch haften. Das bedeute, dass sich der Vermieter einen der Schuldner aussuchen und von ihm Zahlung verlangen könne. Folglich sei der Vermieter auch nicht gehindert, die Nebenkostenabrechnung mit Nachzahlungsforderung nur einem der Wohnungsmieter zu erteilen.

dapd

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

In Italien können Sie Burgherr werden - unter dieser Bedingung

In Italien können Sie Burgherr werden - unter dieser Bedingung

Mit diesen fünf Fehlern können Sie Ihren Rasen ruinieren

Mit diesen fünf Fehlern können Sie Ihren Rasen ruinieren

Mit diesem einfachen Trick werden Sie Wespen los

Mit diesem einfachen Trick werden Sie Wespen los

Wie sich ein Mann mit 1800 Euro sein Traumhaus baute

Wie sich ein Mann mit 1800 Euro sein Traumhaus baute

Kommentare