Individuell und unabhängig

Verbraucherberatung Energie in Rotenburg

+
Rund um die Themen Baulicher Wärmeschutz, Haustechnik, regenerative Energien, Stromsparen und Recht können sich Verbraucher bei Berater Enno Precht (rechts) Rat holen.

Heinz Goldstein · Seit rund sieben Jahren gibt es in Rotenburg im Kantor-Helmke-Haus für umweltbewusste Bürger die Möglichkeit einer individuellen Gebäude-Energieberatung.

Ob Sanierung oder Neubau – der Berater informiert unabhängig zu den Themen Baulicher Wärmeschutz, Haustechnik, regenerative Energien, Strom­sparen sowie aktuelle rechtliche ­Bestimmungen und Fördermöglichkeiten.

Haushalte werden stetig stärker durch Energiekosten belastet. Die Verbraucherzentrale zeigt den Energiekunden Auswege auf. Die meisten Verbraucher haben sich mit der unerfreulichen Tatsache der steigenden Preise abgefunden. Wie hoch die Kosten für Strom, Heizung und Warmwasser jedoch tatsächlich sind, sei erschreckend – und vor allem richtig teuer. Verbraucherberater Enno Precht weiß, wie sich die Kunden gegen die Preisentwicklung schützen können.

„Wir beobachten die durchschnittlichen Energiepreise kontinuierlich“, sagt Precht. „Für unsere Betrachtung gehen wir von einer vierköpfigen Familie mit einem Stromverbrauch von 4.000 Kilowattstunden und einer rund 120 Quadratmeter ­gro­ßen Wohnung sowie ­einer Heizung auf Heizölbasis aus“, erklärt Precht. Die Kosten einer solchen Muster-Familie für Energie beträgt durchschnittlich mehr als 250 Euro pro Monat.

Das stelle immer mehr Haushalte vor erhebliche Probleme. Sie haben Schwierigkeiten, ihre Rechnungen für Strom und Heizung zu bezahlen.

Durch die Wahl eines günstigeren Anbieters ließen sich die Kosten oftmals erheblich senken. Auch durch kleinere oder größere Sanierungsmaßnahmen lässt sich der Verbrauch deut­lich reduzieren. Bei beiden Aufgaben können die unabhängigen Energieberater der Verbraucherzentrale helfen. Zur Klärung von ­Details kommen die Berater auch ins Haus, wenn eine Ortsbesichtigung erforderlich ist.

Fertighausanbieter und Architekten versprechen Bauherren oftmals effiziente Traumhäuser mit hohem Wohnkomfort. Der Begriff Ener­giesparhaus ist aber nicht geschützt oder verbindlich definiert und dienen eher dem Marketing als der Information. Nicht jedes „Ener­giesparhaus“ verdiene dieses Etikett wirklich, heißt es in einer Informationbroschüre der Verbraucherzen­trale. Es lohne sich deshalb, genau hinzuschauen: Was steckt hinter den Begriffen? Wie unterscheiden sich die Haustypen und was zeichnet sie aus? Bei allen Fragen zum effizienten Einsatz von Energie hilft die Energieberatung auch online, telefonisch oder mit einem persönlichen Beratungsgespräch. Sie informiert anbieterunabhängig und individuell. Für einkommenschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind Beratungs­angebote kostenfrei.

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

In Italien können Sie Burgherr werden - unter dieser Bedingung

In Italien können Sie Burgherr werden - unter dieser Bedingung

Mit diesen fünf Fehlern können Sie Ihren Rasen ruinieren

Mit diesen fünf Fehlern können Sie Ihren Rasen ruinieren

Mit diesem einfachen Trick werden Sie Wespen los

Mit diesem einfachen Trick werden Sie Wespen los

Wie sich ein Mann mit 1800 Euro sein Traumhaus baute

Wie sich ein Mann mit 1800 Euro sein Traumhaus baute

Kommentare