Mit der Strickliesel: Anleitung für eine Lampe

Diese Leuchte macht ohne Schnickschnack und Schirm viel her. Hingucker ist das bunte Kabel, das aus einem gestrickten Schlauch besteht. Foto: kinitti by initiative-handarbeit.de
1 von 7
Diese Leuchte macht ohne Schnickschnack und Schirm viel her. Hingucker ist das bunte Kabel, das aus einem gestrickten Schlauch besteht. Foto: kinitti by initiative-handarbeit.de
Das braucht man: Strickliesel für dicke Wolle, Bastelkleber und Tesa, Lampenkabel, Baldachin, Fassung und Lampe. Außerdem 50 Gramm Wolle. Foto: kinitti by initiative-handarbeit.de
2 von 7
Das braucht man: Strickliesel für dicke Wolle, Bastelkleber und Tesa, Lampenkabel, Baldachin, Fassung und Lampe. Außerdem 50 Gramm Wolle. Foto: kinitti by initiative-handarbeit.de
Schritt 1: Mit der Strickliesel wird ein Wollschlauch in der Länge des Leuchtenkabels hergestellt. Foto: kinitti by initiative-handarbeit.de
3 von 7
Schritt 1: Mit der Strickliesel wird ein Wollschlauch in der Länge des Leuchtenkabels hergestellt. Foto: kinitti by initiative-handarbeit.de
Schritt 2: Die Wollfäden abschneiden und das Maschennetz vernähen. Der Faden wird durch alle sechs Maschen gezogen und diese dann von den Stiften gehoben. Foto: kinitti by initiative-handarbeit.de
4 von 7
Schritt 2: Die Wollfäden abschneiden und das Maschennetz vernähen. Der Faden wird durch alle sechs Maschen gezogen und diese dann von den Stiften gehoben. Foto: kinitti by initiative-handarbeit.de
Schritt 3: Die Drahtenden am Kabel umbiegen und mit Klebeband abkleben. Nun das Kabel durch den Strickschlauch ziehen (das vernähte Ende in Richtung Fassung). Foto: kinitti by initiative-handarbeit.de
5 von 7
Schritt 3: Die Drahtenden am Kabel umbiegen und mit Klebeband abkleben. Nun das Kabel durch den Strickschlauch ziehen (das vernähte Ende in Richtung Fassung). Foto: kinitti by initiative-handarbeit.de
Schritt 4: Sind Kabel und Fassung verbunden, kommt außen an die Verbindung etwas Kleber. Den Strickschlauch darüberziehen und festdrücken. Foto: kinitti by initiative-handarbeit.de
6 von 7
Schritt 4: Sind Kabel und Fassung verbunden, kommt außen an die Verbindung etwas Kleber. Den Strickschlauch darüberziehen und festdrücken. Foto: kinitti by initiative-handarbeit.de
Schritt 5: Am anderen Ende werden etwa zwei Zentimeter des Strickschlauchs durch die Öffnung des Baldachins gezogen. Dann die Fäden vernähen und die Enden fixieren. Foto: kinitti by initiative-handarbeit.de
7 von 7
Schritt 5: Am anderen Ende werden etwa zwei Zentimeter des Strickschlauchs durch die Öffnung des Baldachins gezogen. Dann die Fäden vernähen und die Enden fixieren. Foto: kinitti by initiative-handarbeit.de

Kinder nähen mit der Strickliesel gerne meterlange Wollschläuche. Diese kann man weiterverarbeiten - und etwa ein Leuchtenkabel verschönern. So entsteht eine minimalistische, aber ungewöhnliche Leuchte.

Salach (dpa/tmn) - Sie waren bei den Möbelmessen in diesem Jahr oft zu sehen: Leuchten, die ohne Schirm und viel Schnickschnack auskommen. Stattdessen wird das Kabel zum Hingucker, weil es zum Beispiel ein farbiges Kleid trägt.

Solche Leuchten kann man einfach und mit wenigen Materialien selbst herstellen - etwa mit der Strickliesel. Das ist ein Hilfsmittel zum Stricken, das Kinder gerne verwenden. Wie das geht, erklärt das Projekt Kinitti der Initiative Handarbeit:

Materialien: Eine Strickliesel für dicke Wolle mit Sechser-Kranz, Bastelkleber und Klebeband, ein Leuchtenkabel, ein Baldachin, eine Fassung und eine Lampe. Außerdem 50 Gramm Wolle für Stricknadeln der Stärke fünf. Wählt man wie auf den Bildern ein zweifarbiges Muster, braucht man Garne für Stricknadeln der Stärke zwei.

Schritt 1: Das Leuchtenkabel abmessen und auf der Strickliesel mit Sechser-Kranz einen entsprechend langen Wollschlauch herstellen.

Schritt 2: Alle Wollfäden abschneiden und das Maschennetz vernähen, indem der Faden durch alle sechs Maschen auf den Stiften gezogen wird.

Schritt 3: Die herausstehenden Drahtenden am Kabel umbiegen und mit Klebeband abkleben, damit diese sich nicht im Maschennetz verfangen. Dann das Kabel durch den Strickschlauch ziehen - und zwar das vernähte Ende in Richtung Fassung.

Schritt 4: Kabel und Fassung verbinden und außen auf ihre Verbindung ein paar Punkte Kleber geben. Den Strickmantel darüberziehen und das Ende fest andrücken. Nun trocknen lassen.

Schritt 5: Nun zum anderen Ende. Die beiden Fäden durch die Öse einer dicken Nadeln ziehen. Diese plus etwa zwei Zentimeter des Strickschlauchs vorsichtig durch die Öffnung des Leuchten-Baldachins ziehen. Dann die Fäden vernähen und die Enden mit Kleber fixieren. Jetzt nur noch die Leuchte an der Zimmerdecke befestigen. Fertig.

Das könnte Sie auch interessieren

Osterparty bei Bensemann

Party ohne Ende gab es am Sonntag bei Bensemann. Das Osterkultspektakel mit der Live-Party-Band „Into the Light” und DJ Maik Horney lockte viele …
Osterparty bei Bensemann

Osterfeuer in Bothel

Die Freiwillige Feuerwehr Bothel veranstaltet seit 1974 das traditionelle Osterfeuer in der Gemeinde. So auch in diesem Jahr. Wegen der anhaltenden …
Osterfeuer in Bothel

Dreifach Osterfeuer in Dörverden - die Fotos

Traditionell zum Osterfest brannten In fast allen Ortschaften der Gemeinde Dörverden kleinere und größere Osterfeuer, die bei herrlichem …
Dreifach Osterfeuer in Dörverden - die Fotos

Feuer im Goldenstedter Moor

Ein großes Feuer hat sich im Goldenstedter Moor zwischen Barnstorf und Vechta ausgebreitet, ein hoher Natur- und Umweltschaden wird erwartet.
Feuer im Goldenstedter Moor

Meistgelesene Artikel

Ex-Einbrecher verrät, welcher Schutz wirklich etwas taugt - und welcher überflüssig ist

Ex-Einbrecher verrät, welcher Schutz wirklich etwas taugt - und welcher überflüssig ist

Mutter hält ihre Fliesen für dunkelgrau - dann erkennt sie ganze Wahrheit

Mutter hält ihre Fliesen für dunkelgrau - dann erkennt sie ganze Wahrheit

Anleitung: So kalken Sie Ihren Rasen richtig

Anleitung: So kalken Sie Ihren Rasen richtig

Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas

Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas

Kommentare