Manche mögen's heiß: Diese Pflanzen trotzen dem Sommer

+
Leuchtend rotblühender Oleander vor dem Berliner Dom. Und typische Pflanze des Sommers, die auch hier gut wächst.

Der Sommer naht. Für Hobbygärtner stellt sich nun die Frage, welche Pflanzen nun bevorzugt ins Freie sollten. Denn einige vertragen die Hitze besonders gut und damit sind nicht nur Kakteen gemeint.

Berlin - Etliche Pflanzen, die auch hier gut wachsen, stammen aus südlichen Gefilden und lieben die Sonne. Daher eignen sie sich besonders gut für die Sommermonate.

Manche Pflanzen kommen besonders gut mit Hitze klar und sind daher das Richtige für hochsommerliche Zeiten. Dazu zählen laut dem Bundesverband Einzelhandelsgärtner Königskerze (Verbascum) und Woll-Ziest (Stachys byzantina), Lavendel (Lavandula) und Blauraute (Perovskia abrotanoides) sowie mediterrane Kräuter. Außerdem empfehlen die Experten Hobbygärtnern für heiße Orte Geranien (Pelargonium), Kapkörbchen (Dimorphotheca und Osteospermum), Palmlilie (Yucca) und Oleander (Nerium oleander). Auch zahlreiche Ziergräser kommen gut durch trockene und heiße Zeiten.

dpa/tmn

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

So unterschiedlich sind Frauen und Männer beim Immobilienkauf

So unterschiedlich sind Frauen und Männer beim Immobilienkauf

Wohn-Trends: Die neuen Tapeten sind grün

Wohn-Trends: Die neuen Tapeten sind grün

Kommentare