Sicherheitsfenstergriff

Lidl ruft Sicherheitsgriff für Fenster zurück

Lidl ruft alle seit 2014 verkauften Sicherheitsfenstergriffe mit der Artikelnummer 95879 wieder zurück.

Ein abschließbarer Fenstergriff soll Einbrüche von außen erschweren und das Öffnen des Fensters von innen - zum Beispiel durch Kinder - verhindern. Lidl ruft ein bestimmtes Produkt gerade zurück, weil es möglicherweise nicht richtig funktioniert.

Weil ein Sicherheitsfenstergriff womöglich seinen Zweck nicht erfüllt, ruft der Discounter Lidl das Produkt zurück. Betroffen seien alle seit 2014 verkauften Griffe mit der Artikelnummer 95879.

Die Artikelnummer des zurückgerufenen Fenstergriffes ist auf dem Typenschild auf der Innenseite des Griffes zu finden, wie das Unternehmen am Dienstag in Neckarsulm mitteilte.

Es könnte sein, dass Fenster geöffnet werden könnten, obwohl der Sicherheitsfenstergriff abgeschlossen wurde. Kunden sollen das Produkt zurückbringen und bekommen den Angaben nach den Kaufpreis auch dann zurück, wenn sie keinen Kassenbon mehr vorlegen können.

dpa

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Meistgelesene Artikel

Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Winterdienst: Welche Regelungen zu beachten sind

Winterdienst: Welche Regelungen zu beachten sind

10 Wohnblogs, die Sie inspirieren werden

10 Wohnblogs, die Sie inspirieren werden

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Kommentare