Lidl-Lieferant: Rückruf von LED-Spots der Marke Livarno Lux

+
LED-Spots, die seit 2014 bei Lidl Deutschland verkauft werden, sollen zurückgegeben werden.

Vorsicht mit LED-Spots: Die Firma Briloner Leuchten hat jetzt eine Rückrufaktion gestartet. Es sei eine rein vorbeugende Maßnahme, heißt es.

Brilon - Die Firma Briloner Leuchten ruft ihre LED-Spots mit Bewegungsmelder in Glanzchrom-Optik der Marke Livarno Lux zurück. Betroffen sind die Artikelnummern 94507 und 107133, welche Verbraucher an dem Typenschild auf der Unterseite des LED-Spots finden.

Kunden könnten einen Stromschlag erleiden, hieß es in einer Mitteilung des Unternehmens zum Rückruf der Ware. Kunden können den Artikel, der seit 2014 bei Lidl verkauft wird, den Angaben zufolge in allen Filialen des Discounters zurückgeben. Der Kaufpreis werde erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Andere Artikel der Marke "Livarno Lux", insbesondere andere bei Lidl verkaufte LED-Spots in anderen Farben, seien von dem Rückruf nicht betroffen.

dpa/tmn

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Meistgelesene Artikel

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

So unterschiedlich sind Frauen und Männer beim Immobilienkauf

So unterschiedlich sind Frauen und Männer beim Immobilienkauf

Wohn-Trends: Die neuen Tapeten sind grün

Wohn-Trends: Die neuen Tapeten sind grün

Ist die Renovierung am Ende der Mietzeit verpflichtend?

Ist die Renovierung am Ende der Mietzeit verpflichtend?

Kommentare