Neuer Glanz für die Küche

Duschvergnügen für Gemüse und Co.

+
Mit der Metris Küchenarmatur mit ausziehbarer Faustbrause ist man besonders flexibel und wechselt zwischen zwei Strahlarten – Normal und Brause.

akz · Ganz schön was los in der Küche: Hier der Bräter, dort das Blech, und der Salat will auch noch geputzt werden. So gut wie ständig im Einsatz ist dabei der Wasserhahn.

Ob das Abbrausen von Salat und Gemüse, Hände waschen, Teller vorspülen, dreckige Töpfe vom gröbsten Schmutz befreien, ein Glas Wasser einschenken oder eine Vase befüllen. Alles in allem wird die Küchenarmatur schätzungsweise bis zu 90 Mal am Tag bedient. Da ist ein Multitalent willkommen, das mehr kann als ein einfacher Wasserhahn.

Eine Küchenarmatur mit Ausziehbrause ist so ein vielseitiger Helfer an der Spüle. In neuer Optik und Bedienbarkeit kommt die Hansgrohe Metris Küchenarmatur daher: Der Nutzer kann die Spülbrause ganz ergonomisch von vorne ergreifen und bequem zu sich hin ausziehen. Im Gegensatz zu einer Ausziehvariante nach unten geht hier keine Höhe verloren. Auch große Gefäße lassen sich so komfortabel füllen oder ausspülen.

Mit der ausziehbaren Faustbrause wechselt man zudem zwischen zwei Strahlarten, dem Normal- und dem Brausestrahl. Gerade für das Abspülen von Gemüse und Salat eignet sich der großflächige Brausestrahl.

Der Strahlwechsel erfolgt per Umstelltaste, die ergonomisch auf der Oberseite des Ausziehkopfes liegt. So wird der Funktionswechsel intuitiv. Cleveres Detail: Bei jedem Abstellen wechselt die Armatur auf Normal, sodass beim nächsten Anstellen automatisch der am häufigsten benutzte Wasserstrahl zur Verfügung steht. Dank der magnetischen Halterung findet die Ausziehbrause nach dem Gebrauch sicheren Halt im Auslauf.

Der Schwenkauslauf lässt sich 360 Grad in jede Richtung drehen: ideal für Doppelspülen oder Insellösungen, bei denen der Wasserhahn von unterschiedlichen Seiten zu bedienen sein soll. Der Schwenkbereich kann auf 110 oder 150 Grad begrenzt werden. Damit das Wasser wirklich nur ins Spülbecken trifft.

Der clevere Küchenhelfer macht zudem eine gute Figur. Das Soft-Cube-Design passt zu vielen Küchenstilwelten und harmoniert perfekt mit der viereckigen Form vieler moderner Spülbecken. Ein flächiger, langer ergonomischer Griff bietet Hand und Fingern – oder auch mal dem Ellenbogen – ausreichend Angriffsfläche für komfortables Öffnen und Schließen sowie ein präzises Einstellen der gewünschten Temperatur.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Wie oft muss ich bei Hausstauballergie putzen?

Wie oft muss ich bei Hausstauballergie putzen?

Genialer Trick: So testen Sie, ob Ihr Gefrierfach kaputt ist

Genialer Trick: So testen Sie, ob Ihr Gefrierfach kaputt ist

Schluss mit Laub in der Dachrinne - so geht's

Schluss mit Laub in der Dachrinne - so geht's

Wegen demoliertem Päckchen: Mann schreibt grandiosen Zettel

Wegen demoliertem Päckchen: Mann schreibt grandiosen Zettel

Kommentare