Klimafreundlich bauen

Energiesparhäuser

+
Energiesparen schont nicht nur den Geldbeutel, es kommt auch der Umwelt zugute.

bauen.de · Früher galten sie als besonders umweltfreundliche Gebäude, heute sind sie beim Neubau verpflichtender Standard: Energiesparhäuser.

Seit Inkrafttreten der Energieeinsparverordnung im Jahr 2009 müssen alle Neubauten energiesparend gebaut werden. So entwickelten sich Energiesparhäuser zum Standard des zeitgemäßen Bauens.

Bauliche Maßnahmen

Mit einer energiesparenden Bauweise verfolgt man zwei Ziele: Heizwärme effizient zu erzeugen und möglichst wenig Energie über die Gebäudehülle zu verlieren. Energiesparhäuser erreichen das durch eine Kombination von technischen, architektonischen und baulichen Elementen. Laut dem Portal bauen.de ist Folgendes bei der Planung wichtig:

  • Ausrichtung des Hauses: Große Fenster gehören auf die Südseite, die Nordseite sollte fensterlos sein.

  • Form: Ein kompaktes Gebäude spart am meisten Energie ein. Wer auf Vorsprünge, Gauben oder Erker nicht verzichten möchte, muss eventuell mehr ins Dämmen investieren.

  • Wärmeschutz der Außenhülle: Um als Energiesparhäuser zu gelten, brauchen Gebäude mit Fachwerk-, Ziegel- oder Blockbohlenwänden eine zusätzliche Dämmung. Ein sehr guter Wärmeschutz wird mit Wärmedämmsteinen in Massivbauweise oder dämmstoffgefüllten Holzkonstruktionen erreicht.

  • Dichte Fenster: Wichtig ist eine zwei- oder dreifache Wärmeschutzverglasung.
  • Verarbeitung: Zudem sollten alle Bauteile luft- und winddicht verarbeitet sein.

Haustechnik für Energiesparhäuser

Je dichter ein Haus ist, desto wichtiger ist der regelmäßige Luftaustausch, um Schimmel zu vermeiden. Eine Lüftungsanlage oder automatisierte Fensterlüftung schaffen Abhilfe. Kombiniert mit einer guten Brennwerttechnik kann man die verbrauchte Luft über die Wärmerückgewinnung sogar zum Heizen nutzen. Für das Heizen und die Warmwasserbereitung gibt es mehrere Möglichkeiten. Moderne Öl- oder Gasbrennwerttechniken arbeiten im Vergleich zu älteren Technologien sehr effizient. Die beste Energiebilanz erreicht jedoch, wer erneuerbare Energieträger zum Heizen nutzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Genialer Trick: So testen Sie, ob Ihr Gefrierfach kaputt ist

Genialer Trick: So testen Sie, ob Ihr Gefrierfach kaputt ist

Schluss mit Laub in der Dachrinne - so geht's

Schluss mit Laub in der Dachrinne - so geht's

Wie oft muss ich bei Hausstauballergie putzen?

Wie oft muss ich bei Hausstauballergie putzen?

Wegen demoliertem Päckchen: Mann schreibt grandiosen Zettel

Wegen demoliertem Päckchen: Mann schreibt grandiosen Zettel

Kommentare