Kerzen: Was tun bei Ruß?

+
Kerzen bieten ein warmes, angenehmes Licht - der Docht sollte jedoch nicht länger als 10 bis 15 Millimeter sein, um Ruß zu verhindern. Foto: Hendrik Schmidt

Kerzen machen schönes Licht - Ruß kann den Genuss jedoch schnell trüben. In diesem Fall hilft nur eins: Einfach den Docht kürzen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Wenn eine Kerze rußt, ist womöglich ihr Docht zu lang. Er sollte idealerweise 10 bis 15 Millimeter lang sein, erklärt die Gütegemeinschaft Kerzen in Stuttgart. Längere Dochte werden einfach mit einer Schere abgeschnitten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Inhaftierte Einbrecher verraten, wie sie vorgehen

Inhaftierte Einbrecher verraten, wie sie vorgehen

Was Sie beim Einräumen der Spülmaschine immer falsch machen

Was Sie beim Einräumen der Spülmaschine immer falsch machen

Fünf kuriose Fakten über Klopapier

Fünf kuriose Fakten über Klopapier

Starkregen, Sturm und Blitze: So bereiten Sie sich auf Unwetter vor

Starkregen, Sturm und Blitze: So bereiten Sie sich auf Unwetter vor

Kommentare