Kerzen: Was tun bei Ruß?

+
Kerzen bieten ein warmes, angenehmes Licht - der Docht sollte jedoch nicht länger als 10 bis 15 Millimeter sein, um Ruß zu verhindern. Foto: Hendrik Schmidt

Kerzen machen schönes Licht - Ruß kann den Genuss jedoch schnell trüben. In diesem Fall hilft nur eins: Einfach den Docht kürzen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Wenn eine Kerze rußt, ist womöglich ihr Docht zu lang. Er sollte idealerweise 10 bis 15 Millimeter lang sein, erklärt die Gütegemeinschaft Kerzen in Stuttgart. Längere Dochte werden einfach mit einer Schere abgeschnitten.

Mehr zum Thema:

Hexen und Teufel treiben im Harz den Winter aus

Hexen und Teufel treiben im Harz den Winter aus

Besuch in Saudi-Arabien: Merkel sieht Fortschritte mit Riad

Besuch in Saudi-Arabien: Merkel sieht Fortschritte mit Riad

Vettel muss Bottas Vortritt lassen - WM-Führung ausgebaut

Vettel muss Bottas Vortritt lassen - WM-Führung ausgebaut

FDP verabschiedet Wahlprogramm

FDP verabschiedet Wahlprogramm

Meistgelesene Artikel

Darf ich die überhängenden Äste meines Nachbarn absägen?

Darf ich die überhängenden Äste meines Nachbarn absägen?

Kleintierhaltung: Zustimmung des Vermieters nicht notwendig

Kleintierhaltung: Zustimmung des Vermieters nicht notwendig

Wie wirken kleine Räume größer?

Wie wirken kleine Räume größer?

Mit diesen Hausmitteln sagen Sie Spinnen den Kampf an

Mit diesen Hausmitteln sagen Sie Spinnen den Kampf an

Kommentare