Kälteempfindliche Pflanzen zum Transport in Papier wickeln

+
Eine Orchidee ist kälteempfindlich. Um sie zu schützen, kann man sie in Papier wickeln. Photo: Tobias Kleinschmidt Foto: Tobias Kleinschmidt

Berlin (dpa/tmn) - Möchte man eine kälteempfindliche Pflanze verschenken, sollte sie bei niedrigen Temperaturen für den Transport in Zeitungspapier gewickelt werden. Dieser Rat gilt zum Beispiel für Weihnachtssterne und Orchideen.

Wird es nachts kalt, werden empfindliche Pflanzen am besten in Zeitungspapier eingepackt. Das rät Isabelle Van Groeningen von der Königlichen Gartenakademie in Berlin auch, wenn man eine Pflanze verschenken möchte. "Zum Transport wird sie luftig-locker in mehrere Schichten Zeitungspapier gewickelt." Das schützt etwa eine Orchidee oder den nicht abgehärteten Weihnachtsstern vor der Kälte im Freien. "Das sieht vielleicht nicht nach einem sexy Geschenk aus. Aber es ist besser, die Pflanze zu schützen, als wenn sie kurz darauf ihre Blüten abwirft."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Wie oft muss ich bei Hausstauballergie putzen?

Wie oft muss ich bei Hausstauballergie putzen?

Genialer Trick: So testen Sie, ob Ihr Gefrierfach kaputt ist

Genialer Trick: So testen Sie, ob Ihr Gefrierfach kaputt ist

Schluss mit Laub in der Dachrinne - so geht's

Schluss mit Laub in der Dachrinne - so geht's

So ordnen Sie Ihren Kleiderschrank richtig

So ordnen Sie Ihren Kleiderschrank richtig

Kommentare