Heizöl so günstig wie lange nicht mehr

Hamburg - Heizöl wird erstmals seit Monaten wieder billiger. Der Preis für 100 Liter Heizöl (beim Kauf von 3000 Litern) fiel am Donnerstag im bundesweiten Durchschnitt auf 82,90 Euro.

Günstiger war der Brennstoff zuletzt vor knapp neun Monaten. Hintergrund sind die fallenden Preise für Rohöl und die generell etwas schwächere Nachfrage in den Sommermonaten.

Ein Barrel (159 Liter) der Nordsee-Sorte Brent kostet gegenwärtig nur noch 92 bis 93 Dollar; Ende März/Anfang April waren es noch mehr als 128 Dollar. Der Marktbeobachter Tecson, ein Hersteller für Tankmesstechnik, erwartet weiter fallende Preise. “Tecson rät noch weiter zu warten, denn die Preisvorzeichen zeigen nach unserer Einschätzung weiter nach unten“, heißt es auf der Internet-Seite des Unternehmens.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Winterdienst: Welche Regelungen zu beachten sind

Winterdienst: Welche Regelungen zu beachten sind

10 Wohnblogs, die Sie inspirieren werden

10 Wohnblogs, die Sie inspirieren werden

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Kommentare