Wahl der Hausform hat Konsequenzen

Würfelform spart Energie

dpa · Häuser mit Erkern und Ausbuchtungen verbrauchen mehr Energie als würfelförmige Gebäude.

dpa · Häuser mit Erkern und Ausbuchtungen verbrauchen mehr Energie als würfelförmige Gebäude. Darauf weist die Deutsche Energie-Agentur (dena) hin. Daher rät sie künftigen Bauherren, bei der Planung ihres Zuhauses auf eine klar strukturierte und schnörkellose Form des Gebäudes zu achten. Auch die richtige Anordnung der Räume kann die Heizkosten niedrig halten: Zimmer, in denen es im Winter warm sein soll, zeigen am besten nach Süden oder Westen. Dort bekommen sie mehr Sonne ab, die Räume werden durch die Fenster erwärmt. Schlaf- und Gästezimmer sowie selten benutzte Nebenräume können indes gut auf der Nordseite des Hauses liegen.

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

10 Wohnblogs, die Sie inspirieren werden

10 Wohnblogs, die Sie inspirieren werden

Kommentare