Vielseitig

So haben Sie Trocknertücher noch nie verwendet - sollten es aber tun

+
Trocknertücher sind vielseitig - hätten Sie es gewusst?

Trocknertücher geben der Wäsche einen frischen Duft - doch sie können noch viel mehr. Auf diese Weise haben Sie sie sicher noch nicht verwendet.

Trocknertücher zum Frischhalten der Wäsche während des Trocknervorgang - kennt man. Doch die Tücher sind vielseitiger als Sie vielleicht denken.

Mit Trocknertüchern Deo-Rückstände entfernen

Deo aufgetragen, T-Shirt in der Eile direkt drübergezogen - und schon ist es passiert: Auf dem Stoff hat das Deo unschöne weiße Schlieren hinterlassen. Verwenden Sie in diesem Fall einfach ein Trocknertuch, um die Deo-Streifen vorsichtig von Ihrer Kleidung zu reiben.

Haustierhaare beseitigen mit Trocknertüchern

Trocknertücher eigenen sich auch hervorragend, um Tierhaare von Stoffen, Lampenschirmen und Möbeln zu beseitigen. Einfach leicht mit dem Tuch über die behaarte Stelle reiben und schon fangen Sie zahlreiche der fusseligen Störenfriede ein. 

Lesen Sie hier: Warum Sie diese Tütchen auf keinen Fall wegwerfen sollten.

Mit Trocknertüchern das Bügeleisen reinigen

Sie können ein Trocknertuch auch verwenden, um Rückstände von Ihrem Bügeleisen zu entfernen. Legen Sie ein Trocknertuch auf Ihr Bügelbrett und stellen Sie Ihr Bügeleisen auf die niedrigste Heizstufe ein. Sobald es aufgewärmt ist, reiben Sie das Bügeleisen über das Trocknertuch, bis die Rückstände verschwunden sind und die Unterseite wieder strahlend sauber ist.

Lesen Sie hier: Darum ist ein Weichspüler oft völlig unnötig.

Aufgeladene Haare mit Trocknertüchern in Form bringen

Ist Ihr Haar im Winter und mit all der Heizungsluft oft statisch aufgeladen? Reiben Sie ein Trocknertuch vorsichtig über das Haar. Dies wird dazu beitragen, dass Ihre Haare nicht mehr wild zu allen Seiten abstehen. Und riechen tut es auch noch gut.

Unscharfe Scheren schleifen mit Trocknertüchern

Ist die Schere wieder mal stumpf? Auch hier kann ein Trocknertuch Abhilfe schaffen. Reiben Sie vorsichtig ein bereits gebrauchtes Trocknertuch über beide Klingen der Schere. Die Rückstände vom Trocknertuch wirken wie ein Schmiermittel, das die Schere wieder reibungsloser und effektiver schneiden lässt.

Lesen Sie hier: Diese Hausmittel sorgen für eine blitzblanke Duschkabine.

Staub entfernen mit Trocknertüchern

Die Verwendung von Trocknertüchern zum Entstauben funktioniert ebenso effektiv: Die Tücher ziehen den Staub magisch an - und hinterlassen dabei nicht einmal Rückstände oder Schlieren. Außerdem sorgen Sie zusätzlich dafür, dass sich künftiger Schmutz nicht so leicht absetzen kann. Auch zum Entstauben von elektronischen Geräten ideal.

Seifenschaum mit Trocknertüchern entfernen

Trocknertücher sind auch überraschend wirksam beim Entfernen von Seifenschaum. Tropfen Sie dabei etwas Wasser auf ein Trocknertuch und wischen Sie die Seifenrückstände von Duschvorhang, Spüle und Fliesen ab.

Lesen Sie hier: Grauschleier ade: So waschen Sie weiße Wäsche.

Käfer und Schmutz von der Windschutzscheibe des Autos entfernen

Verwenden Sie eine feuchte Trocknerfolie, um Käfer und andere Verschmutzungen von der Windschutzscheibe Ihres Autos zu entfernen. Der Stoff ist faserig und stabil genug, um hartnäckige Insektenflecken zu beseitigen, aber nicht so rau, dass er die Scheiben beschädigt.

Auch interessant: So werden Sie Hundehaare los - auch ohne Fusselrolle.

sca

Machen Sie beim Wäsche waschen bloß nicht diese Fehler

Werfen Sie Kleidung nie mit geöffnetem Reißverschluss in die Maschine. In den Zähnen können sich dünne Stoffe - wie bei Blusen - leicht verhaken und Löcher verursachen.
Werfen Sie Kleidung nie mit geöffnetem Reißverschluss in die Maschine. In den Zähnen können sich dünne Stoffe - wie bei Blusen - leicht verhaken und Löcher verursachen. © pixabay
Dass die Wäsche nach Farben sortiert werden sollte, ist mittlerweile jedem bekannt: Dunkel, hell und farbig verträgt sich nicht gut - und führt zu unschönen Verfärbungen der Kleidung. Doch achten Sie auch auf das Material der Kleidungsstücken: Nicht alle Textilien haben die gleichen Reinigungsanforderungen.
Dass die Wäsche nach Farben sortiert werden sollte, ist mittlerweile jedem bekannt: Dunkel, hell und farbig verträgt sich nicht gut - und führt zu unschönen Verfärbungen der Kleidung. Doch achten Sie auch auf das Material der Kleidungsstücken: Nicht alle Textilien haben die gleichen Reinigungsanforderungen. © pixabay
Vergessen Sie nicht, dunkle Wäsche auf links zu drehen, bevor Sie sie in die Waschmaschine stecken - dann färbt sie nicht so schnell aus.
Vergessen Sie nicht, dunkle Wäsche auf links zu drehen, bevor Sie sie in die Waschmaschine stecken - dann färbt sie nicht so schnell aus. © pixabay
Auf Weichspüler können Sie beim Waschen getrost verzichten. Er macht die Wäsche zwar weicher und geschmeidiger, trägt aber nicht viel dazu bei, dass die Kleidung sauberer wird.
Auf Weichspüler können Sie beim Waschen getrost verzichten. Er macht die Wäsche zwar weicher und geschmeidiger, trägt aber nicht viel dazu bei, dass die Kleidung sauberer wird. © pixabay
Auch auf spezielle Mittel zur Entkalkung können Sie verzichten, da die meisten Waschmittel diese ohnehin enthalten.
Auch auf spezielle Mittel zur Entkalkung können Sie verzichten, da die meisten Waschmittel diese ohnehin enthalten. © pixabay
Für bestimmte Kleidungsstücke wie Badeanzüge empfiehlt sich die Handwäsche und nicht die Waschmaschine. Der Grund? Beim Schleudern kann sich der Stoff verknoten oder ausleiern.
Für bestimmte Kleidungsstücke wie Badeanzüge empfiehlt sich die Handwäsche und nicht die Waschmaschine. Der Grund? Beim Schleudern kann sich der Stoff verknoten oder ausleiern. © pixabay
Oft werden Waschmaschinen bis zum Rand vollgestopft, um möglichst viel Wäsche auf einmal zu reinigen. Doch je mehr Kleidungsstücke Sie hineinverfrachten, umso weniger sauber werden sie. Es sollte immer noch ein wenig Luft in der Maschine sein.
Oft werden Waschmaschinen bis zum Rand vollgestopft, um möglichst viel Wäsche auf einmal zu reinigen. Doch je mehr Kleidungsstücke Sie hineinverfrachten, umso weniger sauber werden sie. Es sollte immer noch ein wenig Luft in der Maschine sein. © pixabay
Wenn Sie mehrere Waschgänge benötigen, um den Waschberg zu bewältigen, dann tun Sie das am besten gleich nacheinander. So kann die Maschine noch die Restwärme vom vorangegangenen Waschgang verwerten und Sie sparen etwas Strom.
Wenn Sie mehrere Waschgänge benötigen, um den Waschberg zu bewältigen, dann tun Sie das am besten gleich nacheinander. So kann die Maschine noch die Restwärme vom vorangegangenen Waschgang verwerten und Sie sparen etwas Strom. © pixabay
Beim Waschpulver sollten Sie nicht übertreiben: Zu viel davon kann zu weißen Flecken auf der Kleidung sorgen. Und wer das Fach nicht richtig säubert, riskiert, dass sich Schimmelporen bilden, die später an der Kleidung haften.
Beim Waschpulver sollten Sie nicht übertreiben: Zu viel davon kann zu weißen Flecken auf der Kleidung sorgen. Und wer das Fach nicht richtig säubert, riskiert, dass sich Schimmelporen bilden, die später an der Kleidung haften. © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

#hallezusammen-Konzert gegen Hass und Ausgrenzung

#hallezusammen-Konzert gegen Hass und Ausgrenzung

Fotostrecke: Lukebakio kontert Sargent - 1:1

Fotostrecke: Lukebakio kontert Sargent - 1:1

Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck

Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck

Freimarkt 2019 - Bilder vom Auftakt am Freitag

Freimarkt 2019 - Bilder vom Auftakt am Freitag

Meistgelesene Artikel

Ex-Einbrecher verrät, welcher Schutz wirklich etwas taugt - und welcher überflüssig ist

Ex-Einbrecher verrät, welcher Schutz wirklich etwas taugt - und welcher überflüssig ist

Toilette reinigen: Dieser Trick macht auf sich aufmerksam - was taugt er wirklich?

Toilette reinigen: Dieser Trick macht auf sich aufmerksam - was taugt er wirklich?

Darum könnte es für Sie unangenehm werden, wenn Sie nachts die Rollläden schließen

Darum könnte es für Sie unangenehm werden, wenn Sie nachts die Rollläden schließen

Diese Spinne treibt sich zurzeit in fast jedem Haushalt herum - das steckt dahinter

Diese Spinne treibt sich zurzeit in fast jedem Haushalt herum - das steckt dahinter

Kommentare