Gas wird wieder teurer

Heidelberg - Pünktlich zum Beginn der Heizperiode steigen die Gaspreise auf breiter Front. Die Gasanbieter haben durchschnittlich zehn Prozent Steigerung angekündigt. Doch die Verbraucher können sich wehren.

Nach am Mittwoch veröffentlichten Marktanalysen der Verbraucherportale toptarif und Verivox haben mehr als 230 Gasanbieter für Oktober und November Preissteigerungen von durchschnittlich gut zehn Prozent angekündigt.

Für einen Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden bedeute das jährliche Mehrkosten von rund 141 Euro, errechnete toptarif.

Die Verbraucher müssen die Preiserhöhung allerdings nicht widerspruchslos hinnehmen. Nach Angaben der Verbraucherportale können zahlreiche Konsumenten durch einen Anbieterwechsel nach wie vor viel Geld sparen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie werde ich Fachkraft Rohr-, Kanal- und Industrieservice?

Wie werde ich Fachkraft Rohr-, Kanal- und Industrieservice?

Was für die Privatpool-Planung wichtig ist

Was für die Privatpool-Planung wichtig ist

Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski

Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski

Totalschaden für Vettel und Ferrari bei 85. Hamilton-Sieg

Totalschaden für Vettel und Ferrari bei 85. Hamilton-Sieg

Meistgelesene Artikel

Buchsbaumzünsler bekämpfen: Ist dieser Trick die Lösung?

Buchsbaumzünsler bekämpfen: Ist dieser Trick die Lösung?

Frau entfernt blitzschnell uralte Flecken am Backofen - ohne wirklich zu putzen

Frau entfernt blitzschnell uralte Flecken am Backofen - ohne wirklich zu putzen

So vertreiben Sie Wespen ganz einfach

So vertreiben Sie Wespen ganz einfach

Diese drei Dinge sollten Sie niemals mit Backpulver reinigen

Diese drei Dinge sollten Sie niemals mit Backpulver reinigen

Kommentare