Hausmittel

Fensterputzen mit Strumpfhose und Zitronensaft

+
Mit Essig und Zitronensaft im Putzwasser lassen sich Kalkverschmutzungen vom Fenster entfernen. Foto: Jens Kalaene

Wer zum Putzen keine aggressiven Produkte einsetzen möchte, kann zu umweltschonenden Hausmitteln greifen. Beim Fensterputzen besonders geeignet: Zitronensaft, Essig, Schwarztee und Nylonstrumpfhosen.

Berlin (dpa/tmn) - Es gibt viele Hausmittel zum Putzen. Zitronensaft und Essig eignen sich laut Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) für das Reinigen von stark verschmutzten Fenstern. Von den natürlichen Kalklösern kommt einfach ein Schuss ins Putzwasser.

Ist das Fenster mit Fett oder Nikotin verschmutzt, hilft aufgebrühter Schwarztee. Seine Gerbstoffe können auch ein Schutzschild gegen neue Verschmutzungen bilden.

Zum Fensterputzen kann man eine alte Strumpfhose mit Nylon verwenden. Der Stoff entferne auch festeren Schmutz ohne Kratzer zu hinterlassen, erläutert der BUND.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Joe Bryant und sein Weserstadion aus Lego

Fotostrecke: Joe Bryant und sein Weserstadion aus Lego

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Meistgelesene Artikel

Darum gehören Jeans auf keinen Fall in die Waschmaschine

Darum gehören Jeans auf keinen Fall in die Waschmaschine

Hätten Sie's gewusst? Das bedeuten die Zahlen auf dem Heizungsregler wirklich

Hätten Sie's gewusst? Das bedeuten die Zahlen auf dem Heizungsregler wirklich

Dieser Trick macht Ihren Abfluss garantiert frei - ganz ohne Chemie

Dieser Trick macht Ihren Abfluss garantiert frei - ganz ohne Chemie

Achtung! Diese Fehler schaden Ihrem Rasen

Achtung! Diese Fehler schaden Ihrem Rasen

Kommentare