Effektive Reinigung

Energiesparprogramm der Spülmaschine säubert den Grillrost

+
Nach dem Grillen steht die Reinigung an. Das Grillrost wird auch in der Spülmaschine wieder sauber. Besonders geeignet ist das Energiesparprogramm. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn

Aktuell ist Grill-Hochsaison. Damit der Grillrost nach dem Braten wieder glänzt, kann man die Spülmaschine zu Hilfe nehmen oder bereits vorbeugend einen einfachen Trick anwenden.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der Grillrost aus Edelstahl kann in der Spülmaschine gereinigt werden. Am besten sei dafür das lange dauernde Energiesparprogramm, erläutert der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel in Frankfurt.

Zum einen entfernt es Fettschmiere gut. Zum anderen kann während der Spülzeit Eingebranntes gut aufquellen. Mit einem Kissen aus Stahlwolle lassen sich die Reste dann im Anschluss an den Spülgang gut entfernen.

Man kann sich das Spülen aber schon im Vorfeld erleichtern: dafür den Grillrost einfach mit etwas Speiseöl einpinseln. Dann brennen Speisen nicht so stark ein.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Meistgelesene Artikel

Schimmel in der Dusche plagt Frau - Doch dann wendet sie diesen Trick an

Schimmel in der Dusche plagt Frau - Doch dann wendet sie diesen Trick an

Dank dieser Hausmittel glänzt Ihr Edelstahl stets wie neu

Dank dieser Hausmittel glänzt Ihr Edelstahl stets wie neu

Hätten Sie es gewusst? Dieses Hausmittel macht Ihren Backofen wieder sauber

Hätten Sie es gewusst? Dieses Hausmittel macht Ihren Backofen wieder sauber

Jeans in die Waschmaschine geben? Darum sollten Sie das keinesfalls tun

Jeans in die Waschmaschine geben? Darum sollten Sie das keinesfalls tun

Kommentare