Hausmittel

Dieser Tipp hilft bei einem verkalkten Duschkopf ganz bestimmt

+
Mit einem entkalkten Duschkopf fließt das Wasser gleich besser.

Wenn der Duschkopf verkalkt ist, läuft das Wasser nicht mehr richtig - doch keine Bange: Mit einigen Tipps können Sie Ihre Dusche wie gewohnt genießen.

Egal, ob am Morgen oder am Abend nach einem langen Tag - eine schöne Dusche tut uns allen gut. Doch ist der Duschkopf durch hartes Wasser verkalkt, hat der Spaß schnell ein Ende. Denn die Ablagerungen verstopfen die Düsen und das Wasser fließt nicht mehr richtig.

Doch es gibt einen einfach Trick, mit dem Sie das Problem ganz schnell lösen.

So entkalken Sie problemlos jeden Duschkopf

Mit einem ein Hausmittel fahren Sie bei Kalkablagerungen immer gut: Und zwar Essigessenz. Weichen Sie ein Küchentuch oder Schwamm ganz einfach damit ein und legen Sie dieses auf den Duschkopf. Nach einer Stunde Einwirkzeit werden Sie sehen, dass der Kalk völlig verschwunden ist - und sich der Duschkopf wieder ganz normal verwenden lässt. Genauso gut können Sie aber auch Essig mit Wasser mischen - der Effekt ist derselbe.

Auch können Sie den Duschkopf einfach abschrauben und in einer Schale mit einer Essigessenz-Wasser-Mischung legen. Nach einer halben Stunde sollte der Kalk verschwunden sein.

Erfahren Sie hier, welche Hausmittel für eine blitzblanke Duschkabine sorgen.

Hausmittel: Backpulver entkalkt Ihren Duschkopf

Doch nicht nur Essigessenz zeigt Wunder gegen verkalkte Duschköpfe. Probieren Sie es doch auch einmal mit Backpulver. Dazu legen Sie den Duschkopf in ein Schale mit 100 Milliliter Wasser - er muss komplett mit Flüssigkeit bedeckt sein. Dann geben Sie ein Päckchen Backpulver hinzu und sorgen dafür, dass es sich gut in der Schüssel verteilt.

Lassen Sie das Ganze über Nacht stehen und am nächsten Morgen können Sie mit Ihrem gereinigten Duschkopf wieder eine schöne Dusche nehmen.

Auch interessant: So verschwinden Verfärbungen und Ränder vom Duschvorhang.

Duschkopf entkalken: Zitronensäure reinigt die Düsen

Auch gegen Zitronensäure hat Kalk keine Chance. Geben Sie einen Teelöffel davon in einen Eimer oder eine Schale warmen Wassers und legen Sie den abgeschraubten Duschkopf hinzu. Innerhalb einer Stunde sollte der Kalk, auch wenn er noch so hartnäckig anhaftet, verschwunden sein.

Machen Sie von diesen Tipps Gebrauch - und Sie erfreuen sich wieder an strahlend weißen Fugen im Bad.

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken.
Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken. © pixabay
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen.
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen. © pixabay
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen.
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen. © pixabay
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen.
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen. © pixabay
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch für Spinnweben an Fliegengittern.
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch, um Spinnweben von Fliegengittern zu entfernen. © pixabay
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr.
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr. © pixabay
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los.
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los. © picture alliance / Ole Spata/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start

Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Meistgelesene Artikel

Ex-Einbrecher verrät, welcher Schutz wirklich etwas taugt - und welcher überflüssig ist

Ex-Einbrecher verrät, welcher Schutz wirklich etwas taugt - und welcher überflüssig ist

Toilette reinigen: Dieser Trick macht auf sich aufmerksam - was taugt er wirklich?

Toilette reinigen: Dieser Trick macht auf sich aufmerksam - was taugt er wirklich?

Darum könnte es für Sie unangenehm werden, wenn Sie nachts die Rollläden schließen

Darum könnte es für Sie unangenehm werden, wenn Sie nachts die Rollläden schließen

Diese Spinne treibt sich zurzeit in fast jedem Haushalt herum - das steckt dahinter

Diese Spinne treibt sich zurzeit in fast jedem Haushalt herum - das steckt dahinter

Kommentare