Den richtigen Lasurton selbst mischen

+
Das Kunstwerk "Follow the Law of Gravity" von Kai Richter (2009) könnte ein Vorbild sein. Wer Holz in diesem Gelb lasieren möchte, mischt die Farbe am besten selbst an. Foto: Bernd Weißbrod

Berlin (dpa/tmn) - Wer für einen neuen Holzanstrich einen individuellen Farbton bevorzugt, kann das Mischen ohne Probleme selbst in die Hand nehmen. Beim Auftragen ist es wichtig, dass die Oberfläche des Holzes unlackiert und sauber ist.

Verschiedenfarbige Lasuren lassen sich gut mischen. So kann der Heimwerker aus Grundtönen Zwischentöne selbst erstellen. "Sicherheitshalber sollte man darauf achten, dass die Grundtöne alle vom gleichen Hersteller stammen", erklärt Johannes Tretau von der Stiftung Warentest. "Lasurreste können bis zu einem halben Jahr aufbewahrt werden, wenn die Dose gut verschlossen kühl gelagert wird."

Wird die Mischung mit einem speziellen Lasurpinsel aufgetragen, dann scheint die Holzmaserung weiterhin durch. "Alte, blätternde Anstriche müssen zuvor gründlich entfernt werden", sagt Tretau. "Auf Lack- oder Wachsschichten können Lasuren nicht aufgebracht werden."

Service:

Stiftung Warentest: Reparaturen zu Hause, 2013, 368 Seiten, 19,90 Euro, ISBN: 978-3-86851-073-7

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Jugend-Challenge in Verden - der Sonntag

Jugend-Challenge in Verden - der Sonntag

Stimmiges Ambiente und handfeste Livemusik im Rotenburger Ronululu

Stimmiges Ambiente und handfeste Livemusik im Rotenburger Ronululu

Meistgelesene Artikel

Was Sie beim Einräumen der Spülmaschine immer falsch machen

Was Sie beim Einräumen der Spülmaschine immer falsch machen

Blitz-Besuch? So kriegen Sie Ihre Wohnung in wenigen Minuten sauber

Blitz-Besuch? So kriegen Sie Ihre Wohnung in wenigen Minuten sauber

Ode an das Wohnen an der Straße: Dieser Aushang sorgt für Lacher

Ode an das Wohnen an der Straße: Dieser Aushang sorgt für Lacher

Schneidebrett abwaschen: Warum Spülmittel niemals ausreichend ist

Schneidebrett abwaschen: Warum Spülmittel niemals ausreichend ist

Kommentare