Trocknersymbole erklärt

Etiketten an Kleidungsstücken: Das bedeuten die verschiedenen Trocknersymbole

+
Wäschetrocknen kann durch die vielen verschiedenen Symbole zur Herausforderung werden.

An Kleidungsstücken sind Pflegeetiketten mit Symbolen angebracht, die zeigen, wie man das Teil waschen und trocknen darf. Doch was bedeuten sie eigentlich genau?

Trocknersymbole sind ein wichtiger Bestandteil des Pflegeetiketts. Denn für viele Kleidungsstücke gelten unterschiedliche Regeln, die man beim Waschen und Trocknen beachten muss. Gerade bei Letzteren ist es jedoch gar nicht so einfach zu entschlüsseln, was all die Symbole bedeuten sollen. Doch keine Panik, wir klären auf.

Das bedeuten die zwölf verschiedenen Trocknersymbole

1. Viereck mit Kreis: Maschinelles Trocknen im Wäschetrockner ist prinzipiell möglich ist.

2. Viereck mit Kreis und Punkt in der Mitte: Trocknen bei niedriger Temperatur möglich. Beachten Sie die maximal zulässige Temperatur.

3. Viereck mit Kreis und zwei Punkten in der Mitte: Trocknen von Textilien bei höheren Gradzahlen möglich.

4. Durchgestrichenes Viereck mit Kreis: Maschinelles Trocknen im Wäschetrockner prinzipiell untersagt. Das Kleidungstück darf nicht in den Wäschetrockner.

Insgesamt zwölf Trocknersymbole gibt es.

Lesen Sie hier: Mit diesen fünf Tricks müssen Sie nie wieder bügeln.

5. Viereck mit einzelnem horizontalem Strich: Nur liegendes Trocknen der Kleidung, also nur schonendes Trocknen möglich.

6. Viereck mit horizontalem Strich und Diagonale im linken oberen Eck: Nur liegendes Trocknen der Kleidung im Schatten möglich. Textilien dürfen nicht der Sonnenbestrahlung ausgesetzt werden. 

7. Viereck mit zwei horizontalen Strichen: Liegendes Trocknen in tropfnassem Zustand, um zu verhindern, dass Textilien die Form verlieren. Auch der Schleudergang in der Waschmaschine sollte hier vermieden werden.

8. Viereck mit zwei horizontalen Strichen und Diagonale im linken oberen Eck: Liegendes Trocknen in tropfnassem Zustand und nur im Schatten.

Sich alle Trocknersymbole zu merken, ist gar nicht so einfach.

Lesen Sie hier: Grauschleier ade: So waschen Sie weiße Wäsche.

9. Viereck mit einzelnem vertikalen Strich: Kleidungsstücke zuerst waschen und dann zum Trocknen an die Wäscheleine hängen.

10. Viereck mit einzelnem vertikalen Strich und Diagonale im linken oberen Eck: Wäschestücke zuerst waschen und dann zum Trocknen an die Wäscheleine hängen sowie im Schatten trocknen lassen.

11. Viereck mit zwei vertikalen Strichen: Trocknen an der Wäscheleine in tropfnassem Zustand.

12. Viereck mit zwei vertikalen Strichen und Diagonale im linken oberen Eck: Trocknen auf der Wäscheleine in tropfnassem Zustand und nur im Schatten.

Wäsche kann auf unterschiedlichste Art getrocknet werden.

Auch interessant: Darum ist ein Weichspüler oft völlig unnötig.

sca

Unglaubliche Dinge, die Sie in der Waschmaschine waschen können

Tatsächlich ist nicht jede Yogamatte waschmaschinentauglich. In der Regel halten Matten aus PVC oder Schaum jedoch eine Reinigung in der Maschine aus. Tun Sie das am besten bei 30 Grad  im Kurzwasch- oder Handwaschprogramm und verwenden Sie nicht mehr als kleine Mengen eines milden Waschpulvers.
Tatsächlich ist nicht jede Yogamatte waschmaschinentauglich. In der Regel halten Matten aus PVC oder Schaum jedoch eine Reinigung in der Maschine aus. Tun Sie das am besten bei 30 Grad  im Kurzwasch- oder Handwaschprogramm und verwenden Sie nicht mehr als kleine Mengen eines milden Waschpulvers. © pixabay
Die Decken oder Auflagen unserer tierischen Begleiter - ob Hund oder Katze - vergessen wir manchmal. Abbürsten allein reicht aber nicht immer aus und so ist doch vierteljährlich eine Wäsche fällig. Entfernen Sie vorher alle Haare so gut wie möglich und reinigen Sie die Maschine hinterher mit einem feuchten Lappen.
Die Decken oder Auflagen unserer tierischen Begleiter - ob Hund oder Katze - vergessen wir manchmal. Abbürsten allein reicht aber nicht immer aus und so ist doch vierteljährlich eine Wäsche fällig. Entfernen Sie vorher alle Haare so gut wie möglich und reinigen Sie die Maschine hinterher mit einem feuchten Lappen. © pixabay
Nicht nur Yogamatten, sondern auch anderes Sportequipment ist für die Waschmaschine geeignet. Dazu gehören Knie- oder Ellenbogenschoner, so wie sie beim Inline-Skating Verwendung finden. Legen Sie die Ausrüstung in einen Wäschebeutel, geben Sie ein mildes Waschmittel hinzu und reinigen Sie die Sachen bei 30 Grad.
Nicht nur Yogamatten, sondern auch anderes Sportequipment ist für die Waschmaschine geeignet. Dazu gehören Knie- oder Ellenbogenschoner, so wie sie beim Inline-Skating Verwendung finden. Legen Sie die Ausrüstung in einen Wäschebeutel, geben Sie ein mildes Waschmittel hinzu und reinigen Sie die Sachen bei 30 Grad. © pixabay
Wer gerne am Computer isst oder seinen Kaffee auf der Tastatur verschüttet, ist bestimmt erfreut zu hören, dass sich auch die Tastaturklötzchen in der Waschmaschine waschen lassen. Merken Sie sich allerdings vorher die einzelnen Positionen der Buchstaben und Zeichen. Legen Sie die Klötzchen beim Waschen in einen Beutel und stellen Sie die Temperatur auf 30 Grad.
Wer gerne am Computer isst oder seinen Kaffee auf der Tastatur verschüttet, ist bestimmt erfreut zu hören, dass sich auch die Tastaturklötzchen in der Waschmaschine waschen lassen. Merken Sie sich allerdings vorher die einzelnen Positionen der Buchstaben und Zeichen. Legen Sie die Klötzchen beim Waschen in einen Beutel und stellen Sie die Temperatur auf 30 Grad. © pixabay
Legosteine müssen im Kinderzimmer so einiges mitmachen. Die gute Nachricht: Sie lassen sich genauso wie die Tastaturklötzchen bei 30 Grad im Schonwaschgang und in einem Beutel waschen.
Legosteine müssen im Kinderzimmer so einiges mitmachen. Die gute Nachricht: Sie lassen sich genauso wie die Tastaturklötzchen bei 30 Grad im Schonwaschgang und in einem Beutel waschen. © pixabay
Wer Kalkablagerungen am Duschvorhang vermeiden will, sollte ihn vierteljährlich waschen. Im Normalfall finden Sie die Waschtemperatur auf einer angenähten Waschanleitung. Ansonsten bei 30 Grad ohne Schleudergang. Zum Trocknen hängen Sie den Vorhang einfach wieder in der Dusche auf.
Wer Kalkablagerungen am Duschvorhang vermeiden will, sollte ihn vierteljährlich waschen. Im Normalfall finden Sie die Waschtemperatur auf einer angenähten Waschanleitung. Ansonsten bei 30 Grad ohne Schleudergang. Zum Trocknen hängen Sie den Vorhang einfach wieder in der Dusche auf. © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Generalstreik legt Katalonien lahm - Puigdemont bleibt frei

Generalstreik legt Katalonien lahm - Puigdemont bleibt frei

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Tausende protestieren im Libanon

Tausende protestieren im Libanon

Meistgelesene Artikel

Ex-Einbrecher verrät, welcher Schutz wirklich etwas taugt - und welcher überflüssig ist

Ex-Einbrecher verrät, welcher Schutz wirklich etwas taugt - und welcher überflüssig ist

Toilette reinigen: Dieser Trick macht auf sich aufmerksam - was taugt er wirklich?

Toilette reinigen: Dieser Trick macht auf sich aufmerksam - was taugt er wirklich?

Darum könnte es für Sie unangenehm werden, wenn Sie nachts die Rollläden schließen

Darum könnte es für Sie unangenehm werden, wenn Sie nachts die Rollläden schließen

Diese Spinne treibt sich zurzeit in fast jedem Haushalt herum - das steckt dahinter

Diese Spinne treibt sich zurzeit in fast jedem Haushalt herum - das steckt dahinter

Kommentare