AVM auf der IFA: Vernetzter Regler für Heizkörper

+
Das Heizungsthermostat Fritz!Dect 300 von AVM vernetzt sich drahtlos per DECT mit Fritzbox-Routern. Foto: Florian Schuh

Die Heizung in der eigenen Wohnung von unterwegs steuern? Das geht mit vernetzten Reglern für Heizkörper. Mit dem Fritz!Dect 300 bringt nun auch AVM einen solchen Regler in den Verkauf.

Berlin (dpa/tmn) - AVM bringt mit dem Fritz!Dect 300 seinen ersten eigenen Heizkörperregler auf den Markt. Er wird einfach auf gängige Heizkörperventile montiert, erklärte das Unternehmen auf der Elektronikmesse IFA in Berlin (bis 7. September).

Das Gerät reguliert die Heiztemperatur im Gebäude und hilft so etwa, bei Abwesenheiten Energie zu sparen. Über Computer, Smartphone und Tablet lässt sich der Regler von unterwegs anwählen. Das batteriebetriebene Thermostat funkt über DECT-ULE, ähnlich wie ein schnurloses Haustelefon. Diese Funktechnik steckt bereits in vielen Fritzbox-Routern des Unternehmens. Die Fritzbox kommt auch als Steuerzentrale zum Einsatz.

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Meistgelesene Artikel

Kleintierhaltung: Zustimmung des Vermieters nicht notwendig

Kleintierhaltung: Zustimmung des Vermieters nicht notwendig

Darf ich die überhängenden Äste meines Nachbarn absägen?

Darf ich die überhängenden Äste meines Nachbarn absägen?

Wie wirken kleine Räume größer?

Wie wirken kleine Räume größer?

Mit diesen Hausmitteln sagen Sie Spinnen den Kampf an

Mit diesen Hausmitteln sagen Sie Spinnen den Kampf an

Kommentare