Auf vier Zahlen beim Kauf des Arbeitshandschuhs achten

+
Auch Heimwerker sollten auf ihren Arbeitsschutz achten. Foto: Henning Kaiser

Wer mit Hammer oder anderen Werkzeugen zuhause arbeitet, sollte unbedingt auf seinen Schutz achten. Bei Handschuhen gibt es Zahlen und Symbole, an denen man sich beim Kauf orientieren kann.

Hamburg (dpa/tmn) - Wie viel Belastung ein Schutzhandschuh zum Heimwerken aushält, steht in Kennzeichen auf Bund, Rücken oder den Stulpen. Mit mechanischen Belastungen kommt ein Modell klar, das mit einem Hammersymbol versehen ist, erklärt die Aktion Das sichere Haus (DSH) in Hamburg.

Dazu gibt es einen vierstelligen Zahlencode. Die erste Zahl steht für die Abriebfestigkeit. Null ist der geringste Wert, vier der höchste. Die zweite Zahl steht für die sogenannte Schnittfestigkeit, eingeteilt von null bis fünf. Dann folgt der Wert der Weiterreißfestigkeit von null bis vier und die Stichfestigkeit von ebenfalls null bis vier.

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Schneidebrett abwaschen: Warum Spülmittel niemals ausreichend ist

Schneidebrett abwaschen: Warum Spülmittel niemals ausreichend ist

Haushaltstipps: Alle nützlichen Tricks für den Alltag in einem Ratgeber

Haushaltstipps: Alle nützlichen Tricks für den Alltag in einem Ratgeber

Darf das Kabel etwa nicht um den Föhn gewickelt werden?

Darf das Kabel etwa nicht um den Föhn gewickelt werden?

Platz schaffen: Weg mit dem alten Kram

Platz schaffen: Weg mit dem alten Kram

Kommentare