Arzt nutzte Mieträume vertragswidrig: Kündigung

Berlin - Die Nutzung von Mieträumen, die nicht im Vertrag vereinbart ist, kann für den Mieter unliebsame Folgen haben. Denn dieses Verhalten ist ein ausreichender Grund für eine fristlose Kündigung, entschied das Kammergericht Berlin .

Nach dem Richterspruch gilt dies auch dann, wenn der Vermieter den Mieter zwar zunächst abgemahnt, dann aber nichts weiter unternommen hat. Damit habe er sein Kündigungsrecht nicht verloren, so die Berliner Richter (Az.: 8 U 87/10).

Das Gericht gab mit seinem Beschluss einem Vermieter Recht. Er hatte einem Arzt Räume für eine orthopädische Praxis vermietet. Der Arzt betrieb in den Räumen jedoch zusätzlich eine allgemeinmedizinische Praxis. Zunächst mahnte ihn der Kläger ab, sechs Monate später kündigte er dem Mieter fristlos.

Dieser war der Ansicht, dass der Vermieter sein Kündigungsrecht verloren habe, weil er sechs Monate abgewartet hatte. Das Kammergericht sah dies anders. Die vereinbarungswidrige Nutzung gemieteter Räume sei regelmäßig ein ausreichender Kündigungsgrund. Vertrauensschutz habe der Mieter in diesen Fällen nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Mit diesem einfachen Trick werden Sie Wespen los

Mit diesem einfachen Trick werden Sie Wespen los

Mit diesen Tipps vermeiden Sie Müll-Gestank in der Küche

Mit diesen Tipps vermeiden Sie Müll-Gestank in der Küche

Verrückt: So viel verdienen Sie mit Ihren alten Ikea-Möbeln

Verrückt: So viel verdienen Sie mit Ihren alten Ikea-Möbeln

Mieten steigen immer weiter - trotz Preisbremse

Mieten steigen immer weiter - trotz Preisbremse

Kommentare