22. Weihnachtliche Kulturtage in Syke versammeln mehr als 100 Aussteller in der Syker Innenstadt und auf dem Rathausplatz

Exotische Klänge zum 1. Advent

SYKE - Exotische Klänge zum 1. Advent präsentiert das Syker Vorwerk – Zentrum für zeitgenössische Kunst – am ersten Adventssonntag, 28. November: Die beiden Gruppen Gamelan Project aus Kassel und Gamelan Kancil aus Bremen geben ein gemeinsames Matinée-Konzert um 12 Uhr.

Der Begriff Gamelan bezeichnet sowohl eine Gruppe von Musikstilen traditioneller Musik auf Java und Bali als auch die Musikinstrumentenensembles, mit denen diese Musik gespielt wird. Ein Gamelanorchester setzt sich zum größten Teil aus metallenen Schlaginstrumenten zusammen. Hinzu kommen können das Streichinstrument Rebab und eine Flöte, genannt Suling.

Bereits 2005 arbeiteten beide Ensembles im Projekt ÄON – einer Komposition von Ulli Götte zur Thematik Zeit – zusammen. In Syke wird dieses Projekt-Ensemble sowohl traditionelle javanische Stücke als auch moderne Stücke für Gamelan-Instrumentarium präsentieren. Dazu gehören eine eigens für Gamelan arrangierte Komposition Béla Bartóks, eine neue Komposition des javanischen Musikers Ananto Wicaksono sowie ein Part der „Suite für Gamelan“ von Ulli Götte. Das Programm wird ergänzt durch die Live-Begleitung des Kurzfilms „Lichtspiel Schwarz-Weiß-Grau“ des Künstlers Lázló Moholy-Nagy von 1930.

Karten sind an der Tageskasse erhältlich. Der Eintritt für das einstündige Konzert beträgt sieben Euro.

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Kommentare