Leester Adventsmarkt lockt mit heimeliger Enge, Kirchweyher „Weynachtsmarkt“ mit Länge

Klein, schnuckelig und eine Dauerveranstaltung

LEESTE/KIRCHWEYHE (ro) - Klein und schnuckelig – das sind die Attribute, mit denen die Leester Werbegemeinschaft und die evangelische Mariengemeinde auf ihren Adventsmarkt auf den Leester Henry-Wetjen-Platz locken wollen.

30 Stände mit Kunsthandwerk, Punsch & Co. sorgen am Sonnabend, 27. November, von 15 bis 21 Uhr und Sonntag, 28. November, von 11 bis 19 Uhr für heimelige Atmosphäre. Kindernothilfe, Syker Tafel und Pfadfinder verkaufen Getränke für den guten Zweck und bieten Kerzenziehen an.

Weihnachtliche Bläserklänge umschmeicheln die Ohren. In der Kirche beginnt das Weihnachtsmarktwochenende bereits am Freitag, 26. November, um 19.30 Uhr mit einem Konzert. Am Sonnabend ertönen ab 16 Uhr Blockflötenklänge, und um 19 Uhr tritt das Orchester Flutes & Percussions auf. Am Sonntag folgen ab 14.30 Uhr Chöre. Den Abschluss bildet ab 17 Uhr die Chorvereinigung mit den Leester Schlickrutschern.

Auf dem Kirchweyher Marktplatz öffnet der „Dauerweihnachtsmarkt“ am Sonnabend, 27. November, um 13 Uhr seine Pforten. Neben zahlreichen Buden mit Kunsthandwerk sowie Essen und Trinken kommt jeden Mittwoch um 16 Uhr ein Kapser. Am Donnerstag, 9. Dezember, singt der Kirchenchor Barrien, Flutes & Percussion spielt ebenso wie die Formation „Quer Beat“. Und der Männerchor „Eintracht“ Weyhe gibt am Mittwoch, 22. Dezember, um 18 Uhr ein Gastspiel.

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Kommentare