USA brauchen neuen Weihnachtsbaum

+
Der Nationale Weihnachtsbaum vor dem Weißen Haus in seiner ganzen Pracht (Archivfoto 2007)

Washington - Für den Heiligabend müssen sich die Amerikaner nach einem neuen “Nationalen Weihnachtsbaum“ umsehen. Die 1978 geplanzte Blautanne ist einen Meter über dem Boden umgeknickt. Die Ursache:

Die Blautanne, die gut drei Jahrzehnte lang unweit des Weißen Hauses in Washington stand und alle Jahre wieder im Beisein von US-Präsidenten feierlich erleuchtet wurde, kippte unter der Last heftiger Winde um. Der rund 47 Jahre alte Baum knickte rund einen Meter über dem Boden ab, teilte der US Park Service mit.

Die fast 13 Meter hohe Blautanne wurde 1978 aus dem Staat Pennsylvania nach Washington verpflanzt. Ein Nachfolger ist den Verantwortlichen zufolge bereits gefunden, so dass Präsident Barack Obama zur Adventszeit wieder die (elektrischen) Kerzen an dem offiziellen US-Weihnachtsbaum entzünden und die 87 Jahre alte Tradition weiterführen kann.

dpa

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kommentare