Teltower Rübchen mit gepökelten Gänsekeulen

+
Auf gepökelte Gänsekeule freut sich eine Leserin aus Frankfurt.

Eine unserer Leserinnen isst zur Weihnachtszeit für ihr Leben gern Geflügel - genauer: gepökelte Gänsekeule. Dazu kommen bei ihr kleine Rüben, benannt nach der brandenburgischen Stadt Teltow, als schmackhafte Ergänzung auf den Tisch.

Zutaten

800g Teltower Rübchen

1 Zwiebel

1 Möhre

4 gepöckelte Gänsekeulen

60g Gänseschmalz

1 EL Zucker

1 El Mehl

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Gänsekeule mit der Zwiebel und der Möhre 1,5 Stunden in Salzwasser weich kochen.

Den Gänseschmalz und den Zucker anbräunen lassen. Die Teltower Rübchen hinzufügen und mit dem Gänsesud aufgießen. 45 Minuten gar kochen. Die Gänsekeulen kurz mitschmoren lassen und abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Et voilà!

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Kommentare