Hilfe vor Ort

Wie man ohne Geld spenden kann

Weihnachtszeit ist Spendenzeit. Wer kein Geld übrig hat, anderen aber trotzdem eine Freude machen will, kann Kleidung, Spielsachen oder Bücher spenden.

Viele gemeinnützige Organisationen in München und der Region freuen sich über Sachspenden.

Kurz vor Weihnachten steigt die Spendenbereitschaft der Deutschen. Doch nicht jeder hat Geld übrig, um gemeinnützige Organisationen finanziell zu unterstützen. Wer trotzdem Gutes tun möchte, kann den Haushalt nach Dingen durchsuchen, die er selbst nicht mehr nutzt, die andere aber gut gebrauchen können. Ob Kleidung, Möbel oder Spielsachen – wichtig ist, dass die Sachen gut erhalten sind. Außerdem sollte man darauf achten, dass Sachspenden dort ankommen, wo sie auch wirklich gebraucht werden. Am falschen Ort verursachen die Spenden unnötig Aufwand und Kosten. Im Zweifelsfall gilt daher: Lieber vorher anrufen. Wir haben uns in München und der Region ein wenig umgehört, welche Sachspenden gemeinnützige Organisationen benötigen.

Spielsachen, CDs und Bücher

- Das Kindertageszentrum Laim, Tel. 089/54 64 66 40, benötigt dringend Sandspielsachen. Das Kinderhaus Medienfabrik – ebenfalls eine Einrichtung des Kinderschutzbundes München, Tel. 089/50 02 88 80, braucht Puppen und Puppenzubehör, Autos zum Spielen und Bobbycars. Wer etwas abzugeben hat, kann sich telefonisch mit den Einrichtungen in Verbindung setzen.

-Die Arche München, Brieger Straße 50, 80997 München, braucht Kinderkleider und Spielsachen. Bitte unter Tel. 089/14 34 23 04 vorher einen Abgabetermin vereinbaren. Die Lagerkapazitäten sind begrenzt.

-Oxfam Buchshop, München, Fürstenfelder Straße 7, 80331 München, Tel. 089/23 00 07 82, sucht gut erhaltene Bücher, CDs, DVDs und Platten. Fachbücher und Reiseführer sollten nicht älter als sieben Jahre sein.

Möbel und Haushaltswaren

-Geschirr, Haushaltsgeräte oder Kleinmöbel werden in den Gebrauchtwarenhäusern des Weißen Raben angenommen: Bavariahaus Sendling, Bavariastraße 30-36, 80336 München, Tel. 089/74 74 680; Gebrauchtwarenhaus Westend, Landsberger Straße, 80339 München, Tel. 089/88 94 930.

-Möbel, Hausrat, Kleidung, Bücher und ähnliches werden in den Caritas Gebrauchtwarenmärkten Dachau und Freising benötigt: Am Hörhammermoos 12, 85221 Dachau, Tel. 081 31/27 78 45; Moosstraße 100, 85356 Freising-Lerchenfeld, Tel. 081 61 /234 60. Bitte vorher anrufen, manchmal sind die Lager voll.

- Kleinmöbel, Haushaltsgegenstände, Kleidung, Bettwäsche, Decken und Handtücher können auch beim BRK-Kreisverband München abgegeben werden, Elly-Staegmeyr-Straße 11, 80999 München. Annahme: Montag 16 bis 19 Uhr.

Kleidung, Schuhe und Wäsche

-Der Sozialdienst katholischer Frauen, Dachauer Straße 48, 80335 München, Tel. 089/55 98 12 27, sucht gut erhaltene Babykleidung von null bis drei Jahren.

- Der Kindersecondhand Social Sense, Kidlerstraße 34a, 81371 München, sucht Winterkleidung für Kinder von null bis sechs, Wintersportgeräte wie Schlittschuhe und Schlitten, Gesellschaftsspiele, Kinderbücher, Kinderwägen und Buggys.

-Damen-, Herren- und Kinderkleider, Bettwäsche, Tischwäsche und Handtücher sammeln die Kleiderkammern der Caritas – unter anderem: Hohenschwangaustraße 24, 81549 München, Tel. 089/693 908 23 und Landwehrstraße 26, 80336 München, Tel. 089/23 11 49 20. Weitere Kleiderkammern in Ihrer Nähe finden Sie im Internet unter www.caritasmuenchen.de

-Das Clean-Projekt Neuhausen (CPN), Andréestraße 5, 80634 München, sucht Kleidung für Kinder und Erwachsene sowie Möbel. Wer etwas abgeben möchte, sollte vorher unter 089/13 22 71 einen Termin vereinbaren.

-Oxfam, Türkenstraße 81, 80799 München, Tel. 089/27 27 32 23, braucht Herren-, Damen- und Kinderkleidung in allen Größen. Auch Spielzeug und Haushaltswaren sind gern gesehen; Elektrogeräte und Kinderschuhe werden nicht angenommen.

-Kleidsam, Blutenburgstraße 112, 80636 München, Tel. 089/45 21 36 60, sucht gut erhaltene Herren-, Damen- und Kinderkleidung – aber nur Dinge, für die man selbst Geld ausgeben würde.

-Das Gwandhaus, Aschheimer Straße 2, 85737 Ismaning, Tel. 089/96 46 41, nimmt gut erhaltene Herren- und Damenkleidung sowie Schuhe in allen Größen, Modeschmuck, Accessoires und Taschen an.

-Der Lions Club Alt-Schwabing sucht für ein Frauenhaus Damen- und Kinderkleidung, Haushaltswaren und gut erhaltenes Spielzeug. Kontakt über Gottfried von Alten, Gvonalten@web.de oder Tel. 089/89 80 99 53.

-Das Diakonia Gebrauchtwarenhaus sucht Kleidung und Schuhe, Textilien, Möbel, Hausrat und funktionsfähige Elektrogeräte (nicht älter als zehn Jahre), Bücher (ab Jahr 2000), Platten und CDs. Die Sammelstelle liegt in der Dachauer Straße 192, 80992 München.

Alles für Hund und Katze

-Die Tiertafel München, Implerstraße 1 (Eingang Kapellenweg), 81371 München, benötigt Halsbänder und Leinen für Hunde und Katzen, Kleintierkäfige, Nagerhäuschen, Körbchen, Kratzbäume, Decken und Spielzeug für Hund und Katz. Spendenannahme ist immer donnerstags von 19 bis 20 Uhr, außerdem am Samstag, 15. Dezember, von 11 bis 15 Uhr.

-Der Tierschutzverein München, Riemer Straße 270, 81829 München, braucht unter anderem Decken, Denk- und Lernspiele für Hunde, Spielzeug für Katzen, neuwertige Kratzbäume, Holzhäuschen für Nager und diverses Tierfutter (kein getrocknetes Brot). Genauere Informationen unter Tel. 089/92 10 00 25.

Verschiedenes

-Die Heilsarmee München, Steinerstraße 20, 81369 München, Tel. 089/26 71 49, sucht dringend Schlafsäcke und Decken.

-Die Bahnhofsmission München, Hauptbahnhof Gleis 11, 80335 München, Tel. 089/59 45 76 sammelt Plätzchen, Stollen und Obst.

-Briefmarken aller Art nimmt das Internationale Missionswerk missio, Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Tel. 089/516 20 an. Eine Schwester sortiert die Marken und verkauft sie an Händler weiter.

Manuela Dollinger

Rubriklistenbild: © dpa

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Kommentare