Weihnachtsmarkt in Visselhövede

1 von 38
Erstmals präsentierte sich der Visselhöveder Weihnachtsmarkt in einem neuen Gesicht. So waren die Buden der Vereine und Institutionen nicht weit auseinandergezogen, sondern eng und kuschelig auf dem Marktplatz zusammengerückt, und eine Showbühne lockte mit einem Unterhaltungsprogramm aus Bildern und Musik. „Das Flair stimmt, nur die Leute fehlen“, bedauerte Drechsler Kai Vesper, der am verregneten Sonnabend mit seinen schönen Holzartikeln im Pavillon am Marktplatz stand und morgens schon mit den weggewehten Wänden zu kämpfen hatte.
2 von 38
Erstmals präsentierte sich der Visselhöveder Weihnachtsmarkt in einem neuen Gesicht. So waren die Buden der Vereine und Institutionen nicht weit auseinandergezogen, sondern eng und kuschelig auf dem Marktplatz zusammengerückt, und eine Showbühne lockte mit einem Unterhaltungsprogramm aus Bildern und Musik. „Das Flair stimmt, nur die Leute fehlen“, bedauerte Drechsler Kai Vesper, der am verregneten Sonnabend mit seinen schönen Holzartikeln im Pavillon am Marktplatz stand und morgens schon mit den weggewehten Wänden zu kämpfen hatte.
3 von 38
Erstmals präsentierte sich der Visselhöveder Weihnachtsmarkt in einem neuen Gesicht. So waren die Buden der Vereine und Institutionen nicht weit auseinandergezogen, sondern eng und kuschelig auf dem Marktplatz zusammengerückt, und eine Showbühne lockte mit einem Unterhaltungsprogramm aus Bildern und Musik. „Das Flair stimmt, nur die Leute fehlen“, bedauerte Drechsler Kai Vesper, der am verregneten Sonnabend mit seinen schönen Holzartikeln im Pavillon am Marktplatz stand und morgens schon mit den weggewehten Wänden zu kämpfen hatte.
4 von 38
Erstmals präsentierte sich der Visselhöveder Weihnachtsmarkt in einem neuen Gesicht. So waren die Buden der Vereine und Institutionen nicht weit auseinandergezogen, sondern eng und kuschelig auf dem Marktplatz zusammengerückt, und eine Showbühne lockte mit einem Unterhaltungsprogramm aus Bildern und Musik. „Das Flair stimmt, nur die Leute fehlen“, bedauerte Drechsler Kai Vesper, der am verregneten Sonnabend mit seinen schönen Holzartikeln im Pavillon am Marktplatz stand und morgens schon mit den weggewehten Wänden zu kämpfen hatte.
5 von 38
Erstmals präsentierte sich der Visselhöveder Weihnachtsmarkt in einem neuen Gesicht. So waren die Buden der Vereine und Institutionen nicht weit auseinandergezogen, sondern eng und kuschelig auf dem Marktplatz zusammengerückt, und eine Showbühne lockte mit einem Unterhaltungsprogramm aus Bildern und Musik. „Das Flair stimmt, nur die Leute fehlen“, bedauerte Drechsler Kai Vesper, der am verregneten Sonnabend mit seinen schönen Holzartikeln im Pavillon am Marktplatz stand und morgens schon mit den weggewehten Wänden zu kämpfen hatte.
6 von 38
Erstmals präsentierte sich der Visselhöveder Weihnachtsmarkt in einem neuen Gesicht. So waren die Buden der Vereine und Institutionen nicht weit auseinandergezogen, sondern eng und kuschelig auf dem Marktplatz zusammengerückt, und eine Showbühne lockte mit einem Unterhaltungsprogramm aus Bildern und Musik. „Das Flair stimmt, nur die Leute fehlen“, bedauerte Drechsler Kai Vesper, der am verregneten Sonnabend mit seinen schönen Holzartikeln im Pavillon am Marktplatz stand und morgens schon mit den weggewehten Wänden zu kämpfen hatte.
7 von 38
Erstmals präsentierte sich der Visselhöveder Weihnachtsmarkt in einem neuen Gesicht. So waren die Buden der Vereine und Institutionen nicht weit auseinandergezogen, sondern eng und kuschelig auf dem Marktplatz zusammengerückt, und eine Showbühne lockte mit einem Unterhaltungsprogramm aus Bildern und Musik. „Das Flair stimmt, nur die Leute fehlen“, bedauerte Drechsler Kai Vesper, der am verregneten Sonnabend mit seinen schönen Holzartikeln im Pavillon am Marktplatz stand und morgens schon mit den weggewehten Wänden zu kämpfen hatte.
8 von 38
Erstmals präsentierte sich der Visselhöveder Weihnachtsmarkt in einem neuen Gesicht. So waren die Buden der Vereine und Institutionen nicht weit auseinandergezogen, sondern eng und kuschelig auf dem Marktplatz zusammengerückt, und eine Showbühne lockte mit einem Unterhaltungsprogramm aus Bildern und Musik. „Das Flair stimmt, nur die Leute fehlen“, bedauerte Drechsler Kai Vesper, der am verregneten Sonnabend mit seinen schönen Holzartikeln im Pavillon am Marktplatz stand und morgens schon mit den weggewehten Wänden zu kämpfen hatte.

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Am Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede und des Gewerbevereins Visselhövede nahmen am Montagabend im Hotel Pescheks rund 300 Gäste teil. Während …
Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Die Besucher der Sixdays haben am Montagabend bekannte Gesichter gesehen - beispielsweise Lara Loft, die deutsche Stimme von Lara Croft. Die …
53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Was für ein Finaltag am Dienstagabend in der ÖVB-Arena, an dessen Ende die Sieger der 53. Sixdays Bremen Marcel Kalz und Iljo Keisse (Team swb) …
Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Die 53. Sixdays Bremen befinden sich auf der Zielgeraden. Am Montagabend feierten die zahlreichen Besucher nochmal ordentlich. Für gute Stimmung …
Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen