Weihnachtsmarkt in Levern

1 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
2 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
3 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
4 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
5 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
6 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
7 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
8 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.

Das könnte Sie auch interessieren

Sanierung an der KGS Leeste

Stippvisite in der KGS Leeste: Die Sanierungsarbeiten liegen im Zeitplan. 
Sanierung an der KGS Leeste

Schwerer Unfall auf der A1

Bei einem Unfall mit drei Lkw auf der A1 am Donnerstag wurde ein Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt. Die A1 zwischen Posthausen und Oyten musste …
Schwerer Unfall auf der A1

Konzert von Maybebop in Rotenburg

Einen fulminanten A-Capella-Abriss feierte das Vokalquartett Maybebop am Mittwochabend vor 600 Zuschauern beim Konzert der Kulturinitiative KIR in …
Konzert von Maybebop in Rotenburg

Feuerfete in Wildeshausen

Die Feuerwehr hatte für Samstagabend zur Feuerfete in die Widukindhalle in Wildeshausen geladen, wo bis spät in die Nacht gefeiert wurde.
Feuerfete in Wildeshausen

Kommentare