Weihnachtsmarkt in Levern

1 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
2 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
3 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
4 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
5 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
6 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
7 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
8 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.

Das könnte Sie auch interessieren

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Twistringen - Mehrere tausend Zuschauer jubeltem dem Umzug sowie König Philip und Königin Melanie am Sonntagnachmittag zu. Da lag vor allem hinter …
Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Beach Party in Schwarme - die Fotos

Auch in diesem Jahr war bei der Schwarmer Beachparty wieder „volles Haus“. DJ Andree und Sänger „Buddy“ sorgten dabei für beste musikalische …
Beach Party in Schwarme - die Fotos

Schützenfest startet mit Jugendschießen und Feuerwerk

Mit einem gigantischen Feuerwerk sowie unzähligen Besuchern erreichte der erste Schützenfesttag in Twistringen seinen Höhepunkt. Kinder- und …
Schützenfest startet mit Jugendschießen und Feuerwerk

Stedorfer Schützen feiern neue Majestät Brenn und Titelverteidigerin Bergling

Stedorf - „Verdammt viel Spaß“. Mit dieser kurzen Aussage ist eigentlich alles zum wiederum erfolgreichen und fröhlichen Schützenfest des …
Stedorfer Schützen feiern neue Majestät Brenn und Titelverteidigerin Bergling