Weihnachtsmarkt in Levern

1 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
2 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
3 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
4 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
5 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
6 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
7 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.
8 von 110
So malerisch der Leverner Weihnachtsmarkt rund um den Stiftshügel auch war, am Sonnabend zogen es die meisten Besucher vor, überdachte Plätze aufzusuchen. Regen und „steife Brisen“ ließen Weihnachtsstimmung bei den Erwachsenen nur mit einem kräftigen „Mühlenpunsch“ und bei den Kindern nur mit einem Geschenk des Nikolauses aufkommen. Viel besser wurde es am Sonntag.

Das könnte Sie auch interessieren

Konzert an der Kantor-Helmke-Schule in Rotenburg

Wenn es in der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule (KHS) heißt: „Wir machen Musik“ und die Eltern zu einem Konzert Frühlingskonzert einladen, dann …
Konzert an der Kantor-Helmke-Schule in Rotenburg

Barnstorfer Frühlingserwachen

Mit dem Barnstorfer Frühlingserwachen startete der Hunteflecken voller Schwung und mit vielen Angeboten in den lang ersehnten Frühling.
Barnstorfer Frühlingserwachen

10 Jahre Frauenorte Niedersachsen

10 Jahre auf den Spuren landesweit bedeutender Frauen: Zum Jubiläum der Initiative hatte der Landesfrauenrat Niedersachsen gemeinsam mit dem …
10 Jahre Frauenorte Niedersachsen

Premiere der Theatergruppe Zion mit „Super-Gau im TV“

Verden - „Ein Star ist geboren“: Bei der Premiere der Theatergruppe Zion mit „Super-Gau im TV“, einer Verwechslungskomödie von Winnie Abel, ist …
Premiere der Theatergruppe Zion mit „Super-Gau im TV“