Dezemberträume in Rahden

1 von 61
Auch das wenig weihnachtliche Wetter konnte die Menschen aus Rahden und Umgebung am vergangenen Wochenende nicht von einem Besuch der "Dezemberträume" abhalten. In Stoßzeiten war auf dem Rahdener Weihnachts kein Durchkommen mehr. Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm am Sonnabend verleitete die Gäste, das muntere Adventstreiben erst am späten Abend zu verlassen.
2 von 61
Auch das wenig weihnachtliche Wetter konnte die Menschen aus Rahden und Umgebung am vergangenen Wochenende nicht von einem Besuch der "Dezemberträume" abhalten. In Stoßzeiten war auf dem Rahdener Weihnachts kein Durchkommen mehr. Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm am Sonnabend verleitete die Gäste, das muntere Adventstreiben erst am späten Abend zu verlassen.
3 von 61
Auch das wenig weihnachtliche Wetter konnte die Menschen aus Rahden und Umgebung am vergangenen Wochenende nicht von einem Besuch der "Dezemberträume" abhalten. In Stoßzeiten war auf dem Rahdener Weihnachts kein Durchkommen mehr. Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm am Sonnabend verleitete die Gäste, das muntere Adventstreiben erst am späten Abend zu verlassen.
4 von 61
Auch das wenig weihnachtliche Wetter konnte die Menschen aus Rahden und Umgebung am vergangenen Wochenende nicht von einem Besuch der "Dezemberträume" abhalten. In Stoßzeiten war auf dem Rahdener Weihnachts kein Durchkommen mehr. Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm am Sonnabend verleitete die Gäste, das muntere Adventstreiben erst am späten Abend zu verlassen.
5 von 61
Auch das wenig weihnachtliche Wetter konnte die Menschen aus Rahden und Umgebung am vergangenen Wochenende nicht von einem Besuch der "Dezemberträume" abhalten. In Stoßzeiten war auf dem Rahdener Weihnachts kein Durchkommen mehr. Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm am Sonnabend verleitete die Gäste, das muntere Adventstreiben erst am späten Abend zu verlassen.
6 von 61
Auch das wenig weihnachtliche Wetter konnte die Menschen aus Rahden und Umgebung am vergangenen Wochenende nicht von einem Besuch der "Dezemberträume" abhalten. In Stoßzeiten war auf dem Rahdener Weihnachts kein Durchkommen mehr. Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm am Sonnabend verleitete die Gäste, das muntere Adventstreiben erst am späten Abend zu verlassen.
7 von 61
Auch das wenig weihnachtliche Wetter konnte die Menschen aus Rahden und Umgebung am vergangenen Wochenende nicht von einem Besuch der "Dezemberträume" abhalten. In Stoßzeiten war auf dem Rahdener Weihnachts kein Durchkommen mehr. Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm am Sonnabend verleitete die Gäste, das muntere Adventstreiben erst am späten Abend zu verlassen.
8 von 61
Auch das wenig weihnachtliche Wetter konnte die Menschen aus Rahden und Umgebung am vergangenen Wochenende nicht von einem Besuch der "Dezemberträume" abhalten. In Stoßzeiten war auf dem Rahdener Weihnachts kein Durchkommen mehr. Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm am Sonnabend verleitete die Gäste, das muntere Adventstreiben erst am späten Abend zu verlassen.

Dezemberträume in Rahden

Das könnte Sie auch interessieren

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Staub, überall Staub - na und? Auch der Deichbrand-Samstag zeichnet sich durch gute Laune auf den Campingplätzen aus. Wir haben uns umgeschaut.
Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

In der Schlange stehen für neue Ware - der Aldi am Deich erfreut sich großer Beliebtheit. Etwa 200 Artikel rund um das Festival-Erlebnis bietet der …
Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Das Deichbrand Festival hat am Freitag einfach nur Spaß gemacht. Die 257ers gaben auf der Bühne Gas. Auf dem Infield und den Campingplätzen staubte …
Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Essen - Zwei Testspiele, ein Sieg, eine Niederlage. Beim „Interwetten Sommer Cup“ hat Werder zwei verschiedene Gesichter gezeigt. 
Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Kommentare