Bassumer Advent

1 von 72
Besseres Wetter hätten sich die Organisatoren des „Bassumer Advent“ nicht wünschen können. Es war zwar kalt, dafür aber trocken. Und so füllte sich gestern der Stiftshof im Laufe des Nachmittages zusehends mit Menschen, die gut gelaunt von Stand zu Stand schlenderten, hier und da mit Bekannten plauderten, Kekse, Waffeln oder Bratwürste naschten und Glühwein oder Apfelpunsch bestellten.
2 von 72
Besseres Wetter hätten sich die Organisatoren des „Bassumer Advent“ nicht wünschen können. Es war zwar kalt, dafür aber trocken. Und so füllte sich gestern der Stiftshof im Laufe des Nachmittages zusehends mit Menschen, die gut gelaunt von Stand zu Stand schlenderten, hier und da mit Bekannten plauderten, Kekse, Waffeln oder Bratwürste naschten und Glühwein oder Apfelpunsch bestellten.
3 von 72
Besseres Wetter hätten sich die Organisatoren des „Bassumer Advent“ nicht wünschen können. Es war zwar kalt, dafür aber trocken. Und so füllte sich gestern der Stiftshof im Laufe des Nachmittages zusehends mit Menschen, die gut gelaunt von Stand zu Stand schlenderten, hier und da mit Bekannten plauderten, Kekse, Waffeln oder Bratwürste naschten und Glühwein oder Apfelpunsch bestellten.
4 von 72
Besseres Wetter hätten sich die Organisatoren des „Bassumer Advent“ nicht wünschen können. Es war zwar kalt, dafür aber trocken. Und so füllte sich gestern der Stiftshof im Laufe des Nachmittages zusehends mit Menschen, die gut gelaunt von Stand zu Stand schlenderten, hier und da mit Bekannten plauderten, Kekse, Waffeln oder Bratwürste naschten und Glühwein oder Apfelpunsch bestellten.
5 von 72
Besseres Wetter hätten sich die Organisatoren des „Bassumer Advent“ nicht wünschen können. Es war zwar kalt, dafür aber trocken. Und so füllte sich gestern der Stiftshof im Laufe des Nachmittages zusehends mit Menschen, die gut gelaunt von Stand zu Stand schlenderten, hier und da mit Bekannten plauderten, Kekse, Waffeln oder Bratwürste naschten und Glühwein oder Apfelpunsch bestellten.
6 von 72
Besseres Wetter hätten sich die Organisatoren des „Bassumer Advent“ nicht wünschen können. Es war zwar kalt, dafür aber trocken. Und so füllte sich gestern der Stiftshof im Laufe des Nachmittages zusehends mit Menschen, die gut gelaunt von Stand zu Stand schlenderten, hier und da mit Bekannten plauderten, Kekse, Waffeln oder Bratwürste naschten und Glühwein oder Apfelpunsch bestellten.
7 von 72
Besseres Wetter hätten sich die Organisatoren des „Bassumer Advent“ nicht wünschen können. Es war zwar kalt, dafür aber trocken. Und so füllte sich gestern der Stiftshof im Laufe des Nachmittages zusehends mit Menschen, die gut gelaunt von Stand zu Stand schlenderten, hier und da mit Bekannten plauderten, Kekse, Waffeln oder Bratwürste naschten und Glühwein oder Apfelpunsch bestellten.
8 von 72
Besseres Wetter hätten sich die Organisatoren des „Bassumer Advent“ nicht wünschen können. Es war zwar kalt, dafür aber trocken. Und so füllte sich gestern der Stiftshof im Laufe des Nachmittages zusehends mit Menschen, die gut gelaunt von Stand zu Stand schlenderten, hier und da mit Bekannten plauderten, Kekse, Waffeln oder Bratwürste naschten und Glühwein oder Apfelpunsch bestellten.

Besseres Wetter hätten sich die Organisatoren des „Bassumer Advent“ nicht wünschen können. Es war zwar kalt, dafür aber trocken. Und so füllte sich gestern der Stiftshof im Laufe des Nachmittages zusehends mit Menschen, die gut gelaunt von Stand zu Stand schlenderten, hier und da mit Bekannten plauderten, Kekse, Waffeln oder Bratwürste naschten und Glühwein oder Apfelpunsch bestellten.

Das könnte Sie auch interessieren

Was uns fehlt, wenn wir nicht mehr reisen können

Ich reise, also bin ich - aber was, wenn das plötzlich nicht mehr möglich ist? Wegen der Corona-Krise müssen wir alle vorerst zu Hause bleiben. Was …
Was uns fehlt, wenn wir nicht mehr reisen können

Spiel-Ideen für Kinder in der Corona-Krise

Was normalerweise Kitas und Betreuungseinrichtungen übernehmen, müssen jetzt die Eltern schaffen: Kinder motivieren und bespaßen - und das am besten …
Spiel-Ideen für Kinder in der Corona-Krise

Neue Farben auf Balkon und Terrasse

Es gibt auch gute Nachrichten in diesen Tagen: Der Frühling ist da, es wird wärmer. Das lockt auf Terrasse oder Balkon. Wie wäre es bei den Möbeln …
Neue Farben auf Balkon und Terrasse

Wie werde ich Chemikant/in?

Konzentriert und gewissenhaft arbeiten: Chemikanten haben einen anspruchsvollen Arbeitsalltag. Dafür winken gute Berufsaussichten und Gehälter.
Wie werde ich Chemikant/in?

Kommentare