Bluttest oder Abtasten

Untersuchungen zur Krebsfrüherkennung im Überblick

+
Empfohlene Darmkrebsvorsorge: Frauen und Männer von 50 bis 54 gehen am besten jährlich zur Tastuntersuchung beim Hausarzt bzw. Gastroenterologen. Foto: Bernd von Jutrczenka

Krankenkassen und Mediziner raten Patienten zu einer regelmäßigen Krebsvorsorge. Doch welche Krebsarten lassen sich früh erkennen? Und für wen steht welche Untersuchung an?

Berlin (dpa/tmn) - Wird eine Krebserkrankung früh erkannt, erhöht das die Heilungschancen. Darauf weist die Deutsche Krebsgesellschaft hin. Deshalb übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für entsprechende Untersuchungen zur Früherkennung. Ein Überblick dazu, wann sie anstehen:

Frauen:

- Ab 20 Jahren jährliche Tast- sowie Abstrichuntersuchung (Pap-Test) vom Gebärmuttermund und -hals beim Gynäkologen.

- Ab 30 Jahren jährliche Tastuntersuchung der Brust sowie die Anleitung zur Selbstuntersuchung beim Gynäkologen.

- Ab 50 Jahren bis zum Alter von 69 alle zwei Jahre Einladung zum Mammografie-Screening (Röntgen der Brüste) in einer zertifizierten Screening-Stelle.

Männer:

- Ab 45 Jahren Inspektion und Tastuntersuchung der äußeren Geschlechtsorgane, Abtasten der Prostata sowie der dazugehörigen Lymphknoten beim Urologen.

Frauen und Männer:

- Ab 35 Jahren alle zwei Jahre Untersuchung der Haut am ganzen Körper beim Dermatologen oder beim speziell fortgebildeten Hausarzt.

- Von 50 bis 54 jährliche Tastuntersuchung sowie Test auf Blut im Stuhl beim Hausarzt bzw. Gastroenterologen.

- Ab 55 Jahren alle zwei Jahre Test auf Blut im Stuhl oder alle zehn Jahre Darmspiegelung beim Gastroenterologen.

GKV-Spitzenverband zu Krebsvorsorge

Infos und Beratung für Betroffene

Liste der geförderten Krebs-Selbsthilfeorganisationen

Gemeinsamer Bundesausschuss zu Früherkennungsuntersuchungen

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

Bremen Olé: Die Party auf der Bürgerweide am Nachmittag

Bremen Olé: Die Party auf der Bürgerweide am Nachmittag

Fotostrecke: Enttäuschung gegen Osnabrück, Jubel gegen Köln

Fotostrecke: Enttäuschung gegen Osnabrück, Jubel gegen Köln

Meistgelesene Artikel

Vorsicht nach der Hitze: Zucchini aus dem eigenen Garten können giftig sein

Vorsicht nach der Hitze: Zucchini aus dem eigenen Garten können giftig sein

Zu diesem Zeitpunkt sollten Tomaten-Triebe wirklich entfernt werden

Zu diesem Zeitpunkt sollten Tomaten-Triebe wirklich entfernt werden

Frau wird an Flughafen beim Schmuggeln erwischt - als sie auffliegt, endet es tragisch 

Frau wird an Flughafen beim Schmuggeln erwischt - als sie auffliegt, endet es tragisch 

Mann (36) gewinnt 4,5 Millionen im Lotto - trotzdem sitzt er auf der Straße

Mann (36) gewinnt 4,5 Millionen im Lotto - trotzdem sitzt er auf der Straße

Kommentare