Tipps für Stressphase

Tipps für Stressphasen: Das Gute im Blick behalten

+
Stress, der lange anhält, kann sehr belastend sein. Um die stressige Phase zu überstehen, kann es helfen, sich das Positive des Tages jeden Abend bewusst zu machen. Foto: Oliver Berg

Viele Aufgaben, wenig Zeit - Stressige Lebensphasen kosten Kraft und können die Lebensfreude einschränken. Um gegen die negativen Gefühle anzukämpfen, hilft es, sich das Positive bewusst vor Augen zu führen. Das gelingt mit diesem Tipp.

Hamburg (dpa/tmn) - In stressigen Lebensphasen neigen viele Menschen dazu, sich auf negative Erlebnisse zu konzentrieren. Um dagegen anzusteuern, ist es sinnvoll, jeden Abend ganz bewusst drei positive Ereignisse des Tages zu notieren.

Das rät die Zeitschrift "Psychologie bringt Dich weiter" (Ausgabe September/Oktober 2016). Das kann zum Beispiel der Gedanke an eine Situation sein, die einen tagsüber zum Lachen gebracht hat. Dies erfüllt einen mit Dankbarkeit und lenkt einen vom Grübeln ab, das den Stress noch verstärkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Meistgelesene Artikel

Stewardess packt aus: "Ich habe schlimme Dinge miterlebt"

Stewardess packt aus: "Ich habe schlimme Dinge miterlebt"

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen

Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 

Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 

Kommentare