Abwechslung

Netflix-Profilbild ändern: Mit einem einfachen Trick können Sie eigene Fotos hochladen

Netflix ist auf einem Laptop geöffnet.
+
Netflix-Nutzer können ihre Lieblingsfiguren aus Serien als Profilbild wählen. Der Streamingdienst bietet eine Auswahl an Charakteren und Promis an.

Sie finden das von Netflix vorgegebene Profilbild ziemlich langweilig? Kein Problem, denn Sie können ein neues Foto wählen. Dafür gibt es sogar mehrere Möglichkeiten.

Bekanntermaßen können mehrere Nutzer auf Netflix* zugreifen, obwohl nur eine Person ein Abo abgeschlossen hat. Damit sich nicht alle die gleiche Watchlist teilen müssen, gibt es zudem die Option, separate Profile anzulegen. Sollten Sie den Premium-Tarif gewählt haben, dürfen Sie sich über einen zusätzlichen Vorteil freuen: Das Streaming ist auf vier verschiedenen Geräten zeitgleich möglich. Doch Vorsicht: Dieses sogenannte „Account-Sharing“ erlaubt Netflix nur innerhalb des gleichen Haushalts. Sollten Sie sich dieser Regel widersetzen, könnte es zu einer Sperrung des Accounts kommen.

Gehen wir einmal davon aus, dass Sie sich einen Account mit der Familie, der WG oder dem Lebenspartner teilen. Den einzelnen Profilen können Sie in diesem Fall Namen geben, um sie voneinander zu unterscheiden. Wenn Sie Netflix aufrufen, sehen Sie außerdem Fotos über den Namen, die verschiedenfarbige Smileys abbilden. Mit zwei einfachen Tricks können Sie diese Bilder austauschen, um ihr individuelles Profil noch deutlicher hervorzuheben.

Netflix-Profilbild ändern: Diese Möglichkeiten bietet der Streamingdienst

Zunächst die gute Nachricht: Netflix lässt es zu, das Bild zu ändern. Dafür müssen Sie folgendermaßen vorgehen:

  1. Rufen Sie die Netflix-Startseite auf und gehen Sie oben rechts auf Ihr Bild. Es öffnet sich ein Menü. Dort wählen Sie „Profile verwalten“.
  2. Anschließend erscheinen alle angelegten Profile mit einem Stift-Symbol. Klicken Sie auf das Profil, das Sie bearbeiten möchten.
  3. Es öffnet sich die Seite „Profil bearbeiten“. Dort finden Sie links Ihr Profilbild mit einem Stift-Symbol. Klicken Sie auf den Stift. Jetzt können Sie eines der vorgegebenen Bilder auswählen.

Der Nachteil ist, dass Netflix nur eine kleine Auswahl an Bildern vorgibt. Diese zeigen Charaktere aus Filmen und Serien des Streamingdiensts. Wer ein eigenes Foto hochladen möchte, muss eine andere Option wählen.

Lesen Sie auch: Netflix entfernt Filme und Serien: Im März 2021 verschwinden viele Comedy-Klassiker.

Video: Netflix-Serien, die auf auf wahren Begebenheiten basieren

Netflix-Profilbild: So können Sie ein eigenes Foto verwenden

Sie möchten ein persönliches Foto, ein witziges Meme oder das Bild Ihres Schauspieler-Idols als Profilbild verwenden? In diesem Fall können Sie sich mit der Google-Chrome-Erweiterung „Custom Profile Picture for Netflix“ behelfen. Auf Twitter bestätigen mehrere Nutzer, dass dieser Trick bedenkenlos funktioniert. So müssen Sie vorgehen:

  1. Öffnen Sie Google Chrome und suchen Sie nach der Erweiterung „Custom Profile Picture for Netflix“.
  2. Laden Sie sich die Erweiterung herunter, öffnen Sie Netflix und klicken Sie anschließend auf den Menüpunkt „Profile verwalten“ (siehe oben, zweiter Schritt).
  3. Klicken Sie oben rechts auf das Symbol der Erweiterung (neben dem Link). Es öffnet sich ein Menü, in dem Sie das Profil auswählen können, das Sie bearbeiten möchten.
  4. Darunter befindet sich ein Button, um ein eigenes Foto hochzuladen. Wählen Sie ein Bild und klicken Sie anschließend auf „Save“. Nun erscheint Ihr ausgewähltes Foto als Profilbild.

Auch interessant: Neu auf Netflix: Diese Filme und Serien erscheinen im März 2021.

(soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Meistgelesene Artikel

Netflix-Codes: So schalten Sie Tausende versteckte Inhalte frei

Netflix-Codes: So schalten Sie Tausende versteckte Inhalte frei

Netflix-Codes: So schalten Sie Tausende versteckte Inhalte frei
Neu auf Netflix im Mai 2021: Auf diese Filme & Serien können sich Nutzer freuen

Neu auf Netflix im Mai 2021: Auf diese Filme & Serien können sich Nutzer freuen

Neu auf Netflix im Mai 2021: Auf diese Filme & Serien können sich Nutzer freuen
„Love, Death & Robots“: Starttermin der 2. Staffel jetzt bekannt

„Love, Death & Robots“: Starttermin der 2. Staffel jetzt bekannt

„Love, Death & Robots“: Starttermin der 2. Staffel jetzt bekannt
Prinz Harry: Neues Projekt mit Oprah Winfrey steht in den Startlöchern

Prinz Harry: Neues Projekt mit Oprah Winfrey steht in den Startlöchern

Prinz Harry: Neues Projekt mit Oprah Winfrey steht in den Startlöchern

Kommentare