Streaming

Schock für Fans von "Mindhunter": Hauptdarsteller entlassen - was passiert mit Staffel 3?

+
Netflix stoppt die 3. Staffel von "Mindhunter" und entlässt Schauspieler.

Die ersten beiden Staffeln von "Mindhunter" hat viele Netflix-Zuschauer an die Bildschirme gefesselt und eine dritte sollte bald folgen. Doch daraus wird erst einmal nichts.

  • Netflix stoppt die Serie "Mindhunter" bis auf Weiteres.
  • Schauspieler werden aus ihren Verträgen entlassen.
  • Der Streaming-Dienst begründet den Schritt mit Fairness den Darstellern gegenüber.

Seit 2017 läuft auf Netflix seit zwei Staffeln recht erfolgreich die FBI-Serie "Mindhunter". Bislang standen die Zeichen für eine dritte Season ziemlich gut, doch völlig überraschend wurden die drei Hauptdarsteller Jonathan Groff, Holt McCallany und Anna Torv aus ihren Verträge entlassen.

Netflix legt "Mindhunter" vorerst auf Eis

Eine Fortsetzung der Serie ist damit erstmal auf Eis gelegt. Aber was hat Netflix zu dem plötzlichen Stopp der Serie bewogen? Das erklärte ein Sprecher des Streaming-Dienstes dem Film- und Serienportal TVLine. Demnach hat der ausführende Produzent David Fincherzu wenig Zeit für "Mindhunter.

Der Sprecher sagte: "David fokussiert sich aktuell auf die Regie seines ersten Netflix-Films 'Mank' und produziert momentan die zweite Staffel von 'Love, Death and Robots'. In der Zukunft könnte er sich wieder 'Mindhunter' zuwenden, aber in der Zwischenzeit wäre es nicht gerecht, die Schauspieler von neuen Projekten abzuhalten".

"Mindhunter" sei nicht eingestampft worden, betonte der Netflix-Sprecher im Gespräch mit TVLine. Die Serie würde eine Pause für unbestimmte Zeit machen.

Mehr lesen: "Star Trek: Picard" - Das ist der Cast der neuen Amazon-Serie*.

Worum geht es in "Mindhunter" (Netflix)?

Die aktuell zwei Staffeln umfassende Netflix-Serie "Mindhunter" begleitet die beiden FBI-Agenten Holden Ford (gespielt von Jonathan Groff) und Bill Tench (gespielt von Holt McCallany). Die beiden führen ausführliche Interviews mit verurteilten Serienmördern. Sie wollen deren Vorgehensweise und Verhalten analysieren, um somit das Profiling zu verbessern und unaufgeklärte Mordfälle zu lösen.

Bei der Auswertung der Befragungen von Mördern wie Edmund Kemper, Jerry Brudos oder Richard Speck werden sie von der Psychologin Wendy Carr (gespielt von Anna Torv) unterstützt.

Die Netflix-Serie basiert auf dem Roman "Mindhunter: Inside the FBI's Elite Serial Crime Unit" von John E. Douglas und Mark Olshaker. Die geführten Gespräche mit den Serienmördern beruhen wiederum auf echten Aufnahmen von FBI-Interviews mit den Straftätern.

Auch interessant: "The Witcher" - Staffel 1 sollte eigentlich anders enden.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

anb

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nächste Ehrung: Nowitzki erhält Lebenswerk-Laureus

Nächste Ehrung: Nowitzki erhält Lebenswerk-Laureus

„Suche schon mal 'ne Bahnverbindung nach Sandhausen“: Netzreaktionen zu #RBLSVW

„Suche schon mal 'ne Bahnverbindung nach Sandhausen“: Netzreaktionen zu #RBLSVW

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

Meistgelesene Artikel

Streaming im Februar 2020: Das sind die besten Serien auf Netflix, Amazon Prime und Sky

Streaming im Februar 2020: Das sind die besten Serien auf Netflix, Amazon Prime und Sky

"Game of Thrones": Fans dürfen sich auf ein neues Buch-Ende freuen

"Game of Thrones": Fans dürfen sich auf ein neues Buch-Ende freuen

Til Schweiger produziert Film für Amazon Prime - er handelt von Bastian Schweinsteiger

Til Schweiger produziert Film für Amazon Prime - er handelt von Bastian Schweinsteiger

"Locke & Key" auf Netflix: Wird es eine 2. Staffel geben?

"Locke & Key" auf Netflix: Wird es eine 2. Staffel geben?

Kommentare