Blackout in der Hochsaison

Montenegro: Zehntausende Urlauber ohne Strom

+
Tourismus spielt in Montenegro eine große Rolle. Das Reiseziel an der südlichen Adria ist ein beliebtes Reiseziel.

Wegen Überlastung ist das Stromnetz in Montenegro zusammengebrochen. Zehntausende Urlauber müssen ohne Elektrizität auskommen.

In der Touristenhochburg Budva an der südlichen Adria sei der Strom zunächst am Mittwochabend für Stunden ausgefallen, berichteten die lokalen Medien übereinstimmend. Dann habe es nach Mitternacht einen erneuten Ausfall gegeben. Auch am Donnerstagvormittag mussten schätzungsweise 70.000 Menschen stundenlang auf Elektrizität verzichten. Die vielen Restaurant- und Kneipenbesitzer wollen die Stromversorger auf Schadenersatz verklagen, weil sie mitten in der Hochsaison ihre Geschäfte teilweise schließen mussten.

Mit welchem Promi gehen Sie ins Bett?

Mit welchem Promi gehen Sie ins Bett?

dpa

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

In diesen Luxus-Häusern machen die Stars Urlaub

In diesen Luxus-Häusern machen die Stars Urlaub

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Reif für die Insel: Autofrei in den Urlaub

Reif für die Insel: Autofrei in den Urlaub

Kommentare