Konkurrenz drückt den Preis

Weiter niedrig: Preise für Fernbusse

+
Fernbusse bleiben trotz einer Konzentration auf einzelne Marktführer günstig.

Die Konkurrenz macht es: Der Fernbusmarkt hat sich verdichtet. Trotzdem bleiben die Preise recht günstig.

Nürnberg - Die Preise für Fahrten in Fernbussen bleiben weiter relativ niedrig. Daran ändert offenbar auch die zunehmende Marktkonzentration wenig - zuletzt hatte Flixbus die Rivalen Megabus und Postbus übernommen.

Der durchschnittliche Ticketpreis lag laut einer Auswertung des Vergleichsportals Fernbusse.de bei durchschnittlich 21,88 Euro und damit unter dem Wert des Vorjahresmonats (22,25 Euro). Grund dafür sei unter anderem, dass auf beliebten Strecken nach wie vor mehrere Anbieter aktiv sind.

dpa/tmn

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Last-Minute-Sieg durch Messi: Die Bilder vom Clasico

Last-Minute-Sieg durch Messi: Die Bilder vom Clasico

Meistgelesene Artikel

Urlaub zwischen Stadt und Idylle: Oslo bringt den perfekten Mix

Urlaub zwischen Stadt und Idylle: Oslo bringt den perfekten Mix

Bizarre Einblicke: So ergeht es Touristen in Nordkorea

Bizarre Einblicke: So ergeht es Touristen in Nordkorea

Rom ist wahre Liebe: Besuchen Sie die ewige Stadt

Rom ist wahre Liebe: Besuchen Sie die ewige Stadt

Uppsala: Mystische Geschichte und Wikingerhochburg

Uppsala: Mystische Geschichte und Wikingerhochburg

Kommentare