Konkurrenz drückt den Preis

Weiter niedrig: Preise für Fernbusse

+
Fernbusse bleiben trotz einer Konzentration auf einzelne Marktführer günstig.

Die Konkurrenz macht es: Der Fernbusmarkt hat sich verdichtet. Trotzdem bleiben die Preise recht günstig.

Nürnberg - Die Preise für Fahrten in Fernbussen bleiben weiter relativ niedrig. Daran ändert offenbar auch die zunehmende Marktkonzentration wenig - zuletzt hatte Flixbus die Rivalen Megabus und Postbus übernommen.

Der durchschnittliche Ticketpreis lag laut einer Auswertung des Vergleichsportals Fernbusse.de bei durchschnittlich 21,88 Euro und damit unter dem Wert des Vorjahresmonats (22,25 Euro). Grund dafür sei unter anderem, dass auf beliebten Strecken nach wie vor mehrere Anbieter aktiv sind.

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Spiele: Zombie-Festungen und Völkerball-Schlachten

Neue Spiele: Zombie-Festungen und Völkerball-Schlachten

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Diese acht Campingplätze sind wahre FKK-Hotspots

Diese acht Campingplätze sind wahre FKK-Hotspots

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen

Was passiert eigentlich mit übrig gebliebenem Flugzeugessen?

Was passiert eigentlich mit übrig gebliebenem Flugzeugessen?

Kommentare