Verbraucherschützer: Bahn zu umständlich

+
Verbraucherschützer: Bahn macht Reisen umständlicher

München - Der geplante Stellenabbau in den Reisezentren der Deutschen Bahn macht Reisen nach Ansicht von Verbraucherschützern vor allem für ältere Kunden umständlich.

Viele Senioren täten sich mit den Automaten und dem Internet schwer und seien auf persönliche Beratung angewiesen, kritisierte der Bahnexperte beim Bundesverband der Verbraucherzentralen, Holger Krawinkel, in der “Süddeutschen Zeitung“ (Montagausgabe). Die Bahn müsse den Service ausbauen.

So sieht der modernste Zug der Welt aus

So sieht der modernste Zug der Welt aus

Der Fahrgastverband Pro Bahn forderte die Bahn auf, das Vorhaben zu stoppen. In Großstädten betrage die Wartezeit am Schalter bereits jetzt bis zu einer Stunde, sagte Sprecher Matthias Oomen der Zeitung.

dapd

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Neue Möbel für offene Grundrisse

Neue Möbel für offene Grundrisse

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Meistgelesene Artikel

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

In diesen Luxus-Häusern machen die Stars Urlaub

In diesen Luxus-Häusern machen die Stars Urlaub

Reif für die Insel: Autofrei in den Urlaub

Reif für die Insel: Autofrei in den Urlaub

Kommentare