Mitmachen und Reisen gewinnen

Ferienaktion: Urlaubsland Deutschland

+
Urlaubstipp Sylt

Unsere Aktion hatte flutbedingt in den letzten Wochen, als viele Regionen Deutschlands im Regen ertranken, eine Pause eingelegt. Aber nun sind allenorts...

...die gröbsten Aufräumarbeiten beendet und es ist wieder an der Zeit nach vorne zu schauen – in das Urlaubsland Deutschland, das neben Spanien, Italien, Österreich und der Türkei das wichtigste Reiseland der Deutschen ist und in diesem Sommer Thema unserer großen Ferienaktion. Wo es daheim am schönsten ist, das fragen wir mit dieser Aktion unsere Leser.

Familie Karl fährt schon 13 Jahre nach Franken.

Ihre ganz persönlichen Tipps für den Urlaub in Deutschland wollen wir ab sofort wieder regelmäßig in unserem Reiseteil drucken. Egal, ob Nord oder Süd, Berge oder Meer – schreiben Sie uns, wo es Ihnen besonders gut gefallen hat. Das kann eine Region sein, eine Wander- oder Radltour, eine gemütliche Familienpension, in der Sie gut und günstig gewohnt haben, oder ein Lokal, wo es besonders gut schmeckt und wo das Preis-Leistungs-Verhältnis noch stimmt.

Schicken Sie Ihren Urlaubstipp mit genauer Beschreibung, Orts- und Preisangaben sowie einem Foto (am besten natürlich mit Ihnen selbst als Tippgeber darauf) per E-Mail an aktion@tz-online.de, Stichwort Deutschlandtipp, oder per Post an tz/Münchner Merkur Reiseredaktion, 81027 München.

Einsendeschluss ist der 15. September 2013.

Und das Wichtigste zum Schluss

Ihr Reisetipp ist uns eine Deutschlandreise wert. Am Ende der Aktion verlosen wir unter allen Einsendungen vier attraktive Gewinne aus dem Deutschland-Programm des Reiseveranstalters TUI (siehe untenstehende Infos)

Sylt  – Bevor ich es vergesse...

Als Beitrag zu Ihrer Deutschland- Aktion möchte ich einmal vom Urlaub alter Leute berichten. Ziel ist die Insel Sylt. Auch wenn mich mein Gedächtnis im Stich lässt und ich nicht mehr genau sagen kann, ob wir jetzt 15 oder 16 Mal Sylt besucht haben, spielt dies für uns keine Rolle, denn im Herbst fahren wir wieder hin. Wir brauchen keine Sansibar und auch kein Hotel Stadt Hamburg, um uns dort wohlzufühlen.

Natürlich war es – als wir noch ein wenig jünger waren – eine ganz feine Sache, am Strand nordwärts zu stapfen und in unserer „besten“ Zeit haben wir es, auf der Suche nach dem Roten Kliff (an dem wir unbewusst entlangmarschierten), bis hinauf nach List geschafft und dabei auch die Düne Uwe – den höchsten Punkt der Insel – erklommen. Dort – an der nordwestlichen Seite der Insel – ist Natur pur anzutreffen und die Dünenlandschaft übt einen ganz besonderen Reiz aus.

Auch sehr reizvoll und wirklich sehenswert ist die uralte Kirche St. Severin, in der ein Konzert ein besonderes Erlebnis sein kann. Für die Leute, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, gibt es die Friedrichstraße, auf der sich das „Volk“ bewegt und die hinauf führt zur Promenade mit der Muschel, in der seit Jahr und Tag das gleiche Orchester spielt, auch durch den Wechsel der Sängerin sich selbst treu bleibend. Und wo isst man den besseren Fisch? Bei Blum oder bei Gosch? Und nicht zu vergessen, dass man auch bei Leysieffer gesessen haben muss. Warum zähl ich das nur alles auf? Am besten, man fährt einfach einmal dorthin (und dies dann wohl immer wieder!)
Werner Schöffel, Freising

Das Double vom Starnberger See

Müggelsee in Berlin

Hier das Foto eines Sandstrands, wie man ihn so schön am Starnberger See nicht findet. Der Reisetipp dazu lautet: Berlin! Was die Stadt an Kultur und Geschichte zu bieten hat, braucht man nicht zu erwähnen. Weniger bekannt dürfte sein, dass man im Stadtgebiet und drumherum an zahllosen Seen ganz wunderbare Badeferien verbringen kann, überall märkischer Sandstrand vom Feinsten, wie hier am kleinen Müggelsee. Man kann mit dem Fahrrad hinradeln und wird dabei feststellen, dass sowohl die Berliner Autofahrer wie auch die Berliner Polizei viel radlfreundlicher sind, als man es aus München gewohnt ist.
Wolf Piltz, München

Ausgangspunkt

Einfach ideal: Lenggries in Oberbayern

Seit 13 Jahren besuchen wir jeweils im Frühsommer den Gasthof Neuwirt im oberbayerischen Lenggries. Der Wirt hilft uns mit seiner Kompetenz bei der Ausflugsplanung. Lenggries ist ein herrlicher Urlaubsort, auch ideal gelegen, um von hier zum Beispiel einen Abstecher nach Tirol oder nach München zu machen. Wir waren Ende Mai da und nächstes Jahr kommen wir sicher wieder.
B. Naumann, Bernburg

13 Jahre Franken

Seit 13 Jahren fahren wir immer wieder gerne (inzwischen mit Anhang) in den Meisnerhof am Fuße des romantischen Dörfchens Erlabrunn an der Mainleite, zirka zehn Kilometer nördlich von Würzburg gelegen. Wer beim fruchtigen Eigenbauwein auf den Geschmack kommt, übernachtet gerne in einem der gemütlichen Zimmer und genießt am nächsten Morgen das tolle Frühstücksbüffet.
Familie Karl, Fürstenfeldbruck

Die zehn gastfreundlichsten Orte Deutschlands

Die zehn gastfreundlichsten Orte Deutschlands

Das sind die Gewinne

1. PREIS: Eine achttägige Flusskreuzfahrt für zwei Personen auf dem Rhein mit den 4,5-Sterne-Schiffen TUI Allegra oder TUI Sonata. Eine Zwei-Bett-Außenkabine, Vollpension, umfangreiches Bord- und Unterhaltungsprogramm und Nutzung des Wellness- und Cardiobereiches sind inklusive. Der Reisetermin ist nach Verfügbarkeit frei wählbar.

2. PREIS: Eine Woche Natururlaub (ohne Verpflegung) für zwei Personen im Viverde Resort Mecklenburgische -Seen. Die Vier-Sterne-Ferienhausanlage mit 48 Bungalows am Drewitzer See ist ein Refugium für Natur- und Ruhesuchende und ideal für Familien. „Natürlich erholt“ ist das Motto von Viverde, der jüngsten Hotelmarke der TUI für naturaktive Urlauber.

3. PREIS: Eine Woche (Ü/F) im Viereinhalb-Sterne-Iberotel im Ostseebad Boltenhagen. Das moderne, maritime Hotel im Ferienresort Weiße Wiek liegt auf der Halbinsel Tarnewitz und punktet mit umfangreichen Sportangeboten, einem großen Wellnessbereich, Sandstrand und ursprünglicher Natur.

4. PREIS: Ein Wertgutschein in Höhe von 600 Euro für eine Städtereise mit Berliner Erlebnispaket wie z. B. den „Berliner Blickwinkel“. Diese beinhaltet zwei Übernachtungen, die Berliner Welcome Card 72 für freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und eine individuell geführte Tour mit einem professionellen Fotografen.

Mehr zum Thema:

Urlaubsland Deutschland

Leser-Tipps zum Urlaubsland Deutschland

Radltour an die Ostsee oder Wandern im Sauerland - Urlaubsland Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?

Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?

Sind Flüge am Freitag, den 13. wirklich günstiger?

Sind Flüge am Freitag, den 13. wirklich günstiger?

Schock: Glasbrücke bekommt Risse, während Touristen darüber laufen

Schock: Glasbrücke bekommt Risse, während Touristen darüber laufen

Deutsche Städte sind beliebt: Die besten Ziele für Kurztrips

Deutsche Städte sind beliebt: Die besten Ziele für Kurztrips

Kommentare