Paradiese unter Wasser

Die schönsten Spots zum Tauchen und Schnorcheln

Die besten Spots zum Tauchen und Schnorcheln.
1 von 15
Die Welt unter Wasser ist einmalig. Das Reiseportal Tripadvisor hat die schönsten Spots zum Tauchen und Schnorcheln zusammengestellt. Basis dafür sind ausschließlich Erfahrungsberichte und Kommentare von Reisenden auf der Webseite.
Die besten Spots zum Tauchen und Schnorcheln.
2 von 15
Bora Bora, Französisch Polynesien: Die Hauptinsel Bora Bora ist nahezu komplett von einer Lagune umgeben. Besonders beliebt sind Tauchgänge zu Manta-Rochen, denn die größten ihrer Art weltweit sind hier beheimatet. Daneben lassen sich Delfine, verschiedene Haiarten sowie Buckelwale sehen.
Die besten Spots zum Tauchen und Schnorcheln.
3 von 15
Rarotonga, Cook Islands: Wal- oder Hammerhai-Begegnungen sind auf der größten der Cook Islands keine Seltenheit. Durch die Bodenbeschaffenheit des Riffes um Rarotonga ist es möglich, Multilevel-Tauchgänge zu unternehmen. Die Sichtweise liegt dabei durchschnittlich bei 20 bis 30 Metern.
Die besten Spots zum Tauchen und Schnorcheln.
4 von 15
Pemuteran, Indonesien: Dieser kleine Ort im Nordosten von Bali gilt immer noch als Insidertipp unter den Bali-Urlaubern. Bei Tauchern dagegen ist Pemuteran weltweit bekannt – vor allem durch die vorgelagerte Insel Mejangan.
Die besten Spots zum Tauchen und Schnorcheln.
5 von 15
Mauritius, Mauritius: Fast um die ganze Insel, die etwa 900 Kilometer östlich von Madagaskar liegt, verläuft ein Korallenriff.
Die besten Spots zum Tauchen und Schnorcheln.
6 von 15
Die rund 40 Tauch-Spots von zehn bis 30 Metern Tiefe eignen sich sowohl für Anfänger als auch für Profis.
Die besten Spots zum Tauchen und Schnorcheln.
7 von 15
Sansibar, Tansania: Unberührte Riffe mit Barrakudas, Meeresschildkröten und tropischen Riff-Fischen zeichnet die Unterwasserwelt hier aus. Bei einer Sicht bis zu 30 Metern lassen sich gigantische Farn- und Brain-Korallen, Skorpionfische und Seepferdchen entdecken.
Die besten Spots zum Tauchen und Schnorcheln.
8 von 15
Port Vila, Vanuatu: Auf Vanuatu sollen die glücklichsten Menschen leben. Das melanesische Archipel zählt zu den unkonventionelleren Pazifikinseln und bietet Unterwasserfreunden abenteuerliche Tauchreviere.

Kristallklares Wasser, bizzare Korallenriffs und schillernde Meeresbewohner: Das Reiseportal Tripadvisor hat nachgefragt, wo es die schönsten Plätze zum Tauchen und Schnorcheln gibt. Tauchen Sie ab!

Unberührte Riffe, farbenprächtige Korallen und ihre Bewohner sind einfach faszinierend. Das Reiseportal Tripadvisor hat die beliebtesten Spots ihrer User zum Tauchen und Schnorcheln zusammengestellt.

Die schönsten Tauchparadiese und Plätze zum Schnorcheln gibt es laut den Kommentaren und Bewertungen der Urlauber vor Bora Bora (Französisch-Polynesien), den Cook-Inseln, Fidischi und Indonesien.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Stadtfest und „Streetfood-Circus“ in Diepholz

Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes, das in diesem Jahr erstmals zusammen mit dem „Streetfood-Circus“ …
Stadtfest und „Streetfood-Circus“ in Diepholz

Sommergewinnspiel: Täglich treffen neue Urlaubsgrüße ein

Sommergewinnspiel: Täglich treffen neue Urlaubsgrüße ein

Scheunenball auf Gut Varrel

Die Landjugend Hasbergen-Stuhr hat am Samstag wieder ihren alljährlichen Scheunenball auf Gut Varrel ausgerichtet. 
Scheunenball auf Gut Varrel

Sommerfest in Oyten

Die Sonne strahlte. Und damit erlebte Oyten einen enormen Ansturm auf dem Sommerfest, zu dem der Verein der Selbstständigen (VdS) Oyten in der …
Sommerfest in Oyten

Meistgelesene Artikel

Ryanair-Streik: Rückflug an anderem Tag nicht kostenfrei stornierbar

Ryanair-Streik: Rückflug an anderem Tag nicht kostenfrei stornierbar

Günstige "Stornokabinen" auf Kreuzfahrt: Kann ich damit wirklich Geld sparen?

Günstige "Stornokabinen" auf Kreuzfahrt: Kann ich damit wirklich Geld sparen?

Hier stimmt was nicht: Unheimliches Urlaubsfoto der dritten Art? 

Hier stimmt was nicht: Unheimliches Urlaubsfoto der dritten Art? 

Signaltöne im Flugzeug: Das bedeutet das "Bing" wirklich

Signaltöne im Flugzeug: Das bedeutet das "Bing" wirklich

Kommentare