Fahrer kann sich noch retten

Mega-Stau: Laster im Elbtunnel in Flammen

Laster-Brand Elbtunnel
1 von 4
Kurz vor Beginn des Berufsverkehrs war der Lastwagen im Hamburger Elbtunnel in Flammen aufgegangen. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig retten.
Laster-Brand Elbtunnel
2 von 4
Kurz vor Beginn des Berufsverkehrs war der Lastwagen im Hamburger Elbtunnel in Flammen aufgegangen. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig retten.
Laster-Brand Elbtunnel
3 von 4
Kurz vor Beginn des Berufsverkehrs war der Lastwagen im Hamburger Elbtunnel in Flammen aufgegangen. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig retten.
Laster-Brand Elbtunnel
4 von 4
Kurz vor Beginn des Berufsverkehrs war der Lastwagen im Hamburger Elbtunnel in Flammen aufgegangen. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig retten.

Hamburg - Die Fahrerkabine ging plötzlich in Flammen auf: Fast 50 Kilometer Stau hat ein brennender Sattelschlepper im Hamburger Elbtunnel verursacht.

In der Röhre Richtung Norden war die Fahrerkabine des Lkw in Flammen aufgegangen, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Daraufhin wurde der Elbtunnel am Mittwochmorgen - mitten im Berufsverkehr - in beiden Richtungen gesperrt.

Die Menschen, die bei Ausbruch des Feuers im Elbtunnel waren, brachten sich selbst und ihre Autos rechtzeitig in Sicherheit. Verletzt wurde niemand. Einige Lastwagen, die zu groß zum Wenden waren, blieben aber vorerst im Tunnel.

Als der brennende Sattelzug gelöscht war, wurden zwei der vier Röhren wieder für den Verkehr freigegeben. Trotzdem staute es sich am Mittwochmorgen auf den Autobahnen rund um den Elbtunnel auf insgesamt fast 50 Kilometern, wie ein Polizeisprecher sagte. Warum der Sattelzug im Tunnel in Brand geriet, war zunächst unklar.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

Bremen - Werder-Coach Florian Kohfeldt musste am Mittwoch krankheitsbedingt passen. Die Einheit wurde von den Co-Trainer Thomas Horsch und Tim …
Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

Das Kreuzfahrtschiff „Spectrum of the Seas“ verlässt am Mittwoch die Papenburger Meyer Werft - mit einigen Stunden Verspätung. Am Dienstag war der …
„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

Demonstration gegen Rassismus mit 250 Teilnehmern

Zum Internationalen Tag gegen Rassismus fanden sich am Samstag rund 250 Teilnehmer zu einer Demonstration ein, bei der mit Musik und Reden zu mehr …
Demonstration gegen Rassismus mit 250 Teilnehmern

Märchenfest in der Kastanien-Grundschule

Rund 120 Besucher zählte der Kultur- und Heimatverein beim Märchenfest am Sonnabend in der Kastanien Grundschule Visselhövede. Die Schule verwandelte …
Märchenfest in der Kastanien-Grundschule

Meistgelesene Artikel

"Mein Hirn brennt": Kurioses Urlaubsfoto treibt Menschen an den Rand der Verzweiflung

"Mein Hirn brennt": Kurioses Urlaubsfoto treibt Menschen an den Rand der Verzweiflung

Diese Orte reinigt ein Zimmermädchen sofort selbst, wenn es Gast im Hotel ist

Diese Orte reinigt ein Zimmermädchen sofort selbst, wenn es Gast im Hotel ist

Übel: Frau will für Urlaubsfoto posieren, dann wird sie von einer Welle weggespült

Übel: Frau will für Urlaubsfoto posieren, dann wird sie von einer Welle weggespült

Zimmermädchen warnt: Verwenden Sie nicht die gefaltete Ecke des Klopapiers im Hotelzimmer

Zimmermädchen warnt: Verwenden Sie nicht die gefaltete Ecke des Klopapiers im Hotelzimmer

Kommentare