Prager Rathausuhr: Apostelfiguren wieder da  

+
Die astronomische Aposteluhr am Altstädter Rathaus in der tschechischen Hauptstadt Prag

Der Lack ist erneuert und die Risse ausgebessert: Die Apostelfiguren der Prager Rathausuhr sind wieder vollständig. Monatelang mussten die Holzfiguren restauriert werden.

Rechtzeitig zu Ostern ist die bei Touristen beliebte Prager Rathausuhr wieder vollständig: Am Mittwoch kehrten nach mehrmonatigen Restaurierungsarbeiten die letzten vier Holzfiguren auf das mehr als 600 Jahre alte Wahrzeichen der Stadt zurück. Uhrmacher Petr Skala setzte die Skulpturen eines Philosophen, Engels, Astronomen und Chronikschreibers an ihren Platz. „Wir haben Risse repariert und den Lack erneuert“, sagte Skala.

Lesen Sie mehr:

Ausflug in die Vergangenheit

Plüschtier auf Reisen

Die Prozession der Apostelfiguren an ihrem Fenster zieht zu jeder vollen Stunde Hunderte Touristen an. Da die astronomische Uhr nach Süden ausgerichtet ist, setzt den Holzskulpturen die Hitze im Sommer besonders zu. Vandalen werfen außerdem immer wieder Glasflaschen auf die Figuren oder klettern die Fassade hoch. So verlor die Figur des Astronomen vor drei Jahren eine Hand.

dpa

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie einsteigen

Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie einsteigen

Beeindruckend: Das ist das größte Flugzeug der Welt

Beeindruckend: Das ist das größte Flugzeug der Welt

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Laptop im Handgepäck auf Transatlantikflügen nun doch erlaubt

Laptop im Handgepäck auf Transatlantikflügen nun doch erlaubt

Kommentare